Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Bäume und Sträucher E

Baumlexikon: Bäume und Sträucher mit Anfangsbuchstabe E von der Eberesche bis zur Europäischen Stechpalme, Beschreibung und Bilder.

Eberesche (Sorbus aucuparia)
Familie: Rosengewächse (Rosaceae); Baum: sommergrün, oval bis rundliche, lockere Krone, weitreichendes und tiefgehendes Senkerwurzelsystem, verschiedene Unterarten; Wuchshöhe: idR. bis 15 m; Blütezeit: Mai-Juli; Verwendung: Früchte, Holz, Zierbaum, Medizin. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Eberesche (Sorbus aucuparia)
Echte Dattelpalme (Phoenix dactylifera)
Familie: Palmengewächse (Arecaceae). Die Echte Dattelpalme ist eine ist eine der ältesten Nutzpflanzen Nordafrikas und Vorderasiens. Ihre Geschichte lässt sich bis in die Archive von Mesopotamien zurückverfolgen. Ihr Früchte sind extrem nahrhaft. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Echte Dattelpalme (Phoenix dactylifera)
Echte Feige (Ficus carica)
Familie: Maulbeergewächse (Moraceae). Vermutlich stammen Feigen aus Kleinasien und waren den alten Ägyptern schon zur Zeit der Pharaonen bekannt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Echte Feige (Ficus carica)
Echte Guave (Psidium guajava)
Familie: Myrtengewächse (Myrtaceae). Die Echte Guave wird auch Guava, Guayaba oder Goiaba genannt und zählt zu den antiken Obstgehölzen. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Echte Guave (Psidium guajava)
Echte Mehlbeere (Sorbus aria)
Familie: Rosengewächse (Rosaceae); Pflanze: Baum oder Strauch, Phanerophyt; Wuchshöhe: 3-12 m; Blütezeit: Mai-Juni, Früchte: kugelig bis eiförmig, orange bis rot, 8–15 mm lang; Verwendung: Holz, Zierpflanze.
Echte Mehlbeere (Sorbus aria)
Edelkastanie (Castanea sativa)
Die Gewöhnliche Esskastanie oder Edelkastanie wurde seit der Römerzeit zusammen mit dem Wein, in vielen wärmeren Gebieten Mittel- und Westeuropas eingebürgert. Die Früchte werden als Esskastanien, Maronen bzw. Maroni bezeichnet. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Edelkastanie (Castanea sativa)
Edeltanne (Abies procera)
Die Edeltanne wird auch Silbertanne genannt. Eine Variante ist die Blaue Edel-Tanne (Abies procera 'Glauca'), auch Blautanne genannt. Diese Sorte ist wegen ihrer blauen Benadelung sehr beliebt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Edeltanne (Abies procera)
Edle Weinrebe (Vitis vinifera subsp. vinifera)
Familie: Weinrebengewächse (Vitaceae). Die Weinrebe ist ein mehrjähriger Strauch, der eine Wuchshöhe zwischen 2 und 10 m erreichen kann. Die Unterart Edle Weinrebe wird zur Produktion von Wein genutzt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Weinrebe (Vitis vinifera)
Eichen (Quercus)
Pflanzengattung in der Familie der Buchengewächse (Fagaceae). Die Quercus-Arten wachsen als laubabwerfende oder immergrüne Bäume, selten als Sträucher. Eichen sind einhäusig getrenntgeschlechtig (monözisch). Zum Artenverzeichnis >>
Stieleiche (Quercus robur)
Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna)
Familie: Rosengewächse (Rosaceae), Untertribus Kernobstgewächse (Pyrinae). Der Eingriffelige Weißdorn wird auch Hagedorn genannt, ist in Mitteleuropa beheimatet und dort die häufigste Weißdornart. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna)
Elsbeere (Sorbus torminalis)
In Deutschland Baum des Jahres 2011; Pflanze: sommergrün, Phanerophyt, Borke bei älteren Bäumen häufig asch-grau; Wuchshöhe: 15-25 (30) m; Blütezeit: Mai-Juli; Verwendung: Früchte, Holz, Volksmedizin. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Elsbeere (Sorbus torminalis)
Erdbeerbaum, westlicher (Arbutus unedo)
Der Westliche Erdbeerbaum erreicht in der Regel eine Wuchshöhe von 3 bis 6 m. Die glänzend dunkelgrünen, gestielten Blätter stehen wechselständig und werden bis 11 cm lang und 4 cm breit. Die Blüten sind weiß bis hellrosa und glöckchenförmig, die Früchte gleichen Erdbeeren. Sie werden in Portugal zu einem für die Region typischen klaren Schnaps namens Medronho verarbeitet.
Westlicher Erdbeerbaum (Arbutus unedo)
Erlen (Alnus)
Erlen gehören zur Familie der Birkengewächse (Betulaceae) und sind sommergrüne, einhäusig getrenntgeschlechtige Bäume oder Sträucher. Zum Artenverzeichnis >>
Schwarzerle (Alnus glutinosa)
Erlenblättrige Eiche (Quercus alnifolia)
Vorkommen: endemisch auf Zypern; Pflanze: Strauch oder kleiner Baum; Wuchshöhe: bis 10 m; Hinweis: gesetzlich geschützt. Ausführliches Pflanzenportrait in englisch als PDF
Erlenblättrige Eiche (Quercus alnifolia)
Eschen-Ahorn (Acer negundo)
Der Eschen-Ahorn stammt ursprünglich aus Nordamerika ist der einzige Ahorn mit gefiederten Blättern. In Europa wurde die Pflanze erstmals 1688 erwähnt, sie wuchs in einem Garten in England. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Eschen-Ahorn (Acer negundo)
Eukalyptus (Eucalyptus)
Familie: Myrtengewächse (Myrtaceae). Vom Eukalyptus sind in Australien sind mehr als 500 Arten bekannt. Mittlerweile wird der Baum in Südeuropa wegen seiner Schnellwüchsigkeit und guten Holzqualität oft angebaut. Er dient jedoch nicht nur der Holzgproduktion, sondern auch zur Gewinnung stark-riechender ätherischer Öle. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Blauer Eukalyptus (Eucalyptus globulus)
Eurasische Heidelbeere (Vaccinium myrtillus)
Familie: Heidekrautgewächse (Ericaceae); Pflanze: sommergrüner Zwergstrauch, holziger Chamaephyt; Wuchshöhe: 10-50 cm; Blütezeit: April-Juni; Verwendung: Obst, Heilpflanze. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Blaubeere (Vaccinium myrtillus)
Europäische Eibe (Taxus baccata)
Familie: Eibengewächse (Taxaceae), Pflanze: Baum oder Strauch, meist zweihäusig (diözisch); Wuchshöhe: bis 15 (20) m; Verwendung: Heilpflanze, Holz. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF.
Europäische Eibe (Taxus baccata)
Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium)
Familie: Stechpalmengewächse (Aquifoliaceae); Pflanze: immergrüner Strauch oder Kleinbaum, zweihäusig (diözisch); Wuchshöhe: 1-5 m; Blütezeit: Mai-Juni; Frucht: Steinfrucht mit meist 4 Steinkernen; Hinweis: Blätter und Früchte giftig. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF
Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen