Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Gemüse- & Salatlexikon C

Gemüse- und Salatlexikon: Anfangsbuchstabe C von Cardy bis Crosne, Beschreibung und Bilder.

Cardy (Cynara cardunculus)
Cardy ist eine Verwandte der Artischocke und wird auch Distelkohl, Spanische Artischocke, Gemüseartischocke oder Kardone genannt. Vom Cardy verzehrt man die gebleichten Blattstiele. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Cardy (Cynara cardunculus)
Cassava (Manihot esculenta)
Familie: Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae). Maniok wird auch Cassava genannt und wird in den Tropen als wichtige Nahrungspflanze angebaut. Maniokknollen zeichnen sich durch einen hohen Stärkegehalt aus. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Maniok (Manihot esculenta)
Catalogna (Cichorium intybus var. foliosum)
Die Catalogna wird auch Blattzichorie genannt. Man unterscheidet zwei Sorten: die Catalogna cimata (mit fester Blüte) und die Catalogna normale (ohne Blüte). Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Catalogna (Cichorium intybus var. foliosum)
Chayote (Sechium edule)
Familie: Kürbisgewächse (Cucurbitaceae). Die Chayote (Pflanze und ihre Frucht) sind je nach Land unter verschiedenen Namen bekannt, z.B. Christophine, Chuchu, Papa de aire oder Pipinella. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Chayote (Sechium edule)
Chicorée (Cichorium intybus var. foliosum)
Der Salat-Chicorée ist der Spross aus der Zichorienwurzel und wird in zwei Etappen herangezogen. Besonders arm an Kalorien enthält er viele Mineralstoffe und Spurenelemente. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Chicorée (Cichorium intybus var. foliosum)
Chinakohl (Brassica rapa ssp. pekinensis)
Chinakohl wird auch auch Pekingkohl oder Blätterkohl genannt. Er ist im Geschmack knackig-frisch, milder, zarter und bekömmlicher als manche andere Kohlart und in der Küche vielseitig zu kombinieren. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Chinakohl (Brassica rapa ssp. pekinensis)
Chinesischer Rettich (Raphanus sativus var. longipinnatus)
Der Daikon ist eine Zuchtform des Garten-Rettichs und wird auch Japanischer oder Chinesischer Rettich genannt. Er bildet eine große Wurzel mit weißem Fleisch und mildem, pfeffrigem Geschmack. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Daikon (Raphanus sativus var. longipinnatus)
Chinesischer Senfkohl (Brassica rapa ssp. chinensis)
In China gehört der Pok Choi, Pak-Choy, auch Paksoi oder Chinesischer Senfkohl genannt, als alte Kulturpflanze zu den meist verbreiteten Gemüsearten. Verwendet werden insbesonders die breiten, weißen Blattrippen. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Pok-Choi (Brassica rapassp. chinensis)
Chinesischer Spinat (Amaranthus dubius)
Der Zweifelhafte Fuchsschwanz wird auch Bayan oder Chinesischer Spinat genannt. Die weichen Blätter schmecken ähnlich den Artischocken. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Zweifelhafter Fuchsschwanz (Amaranthus dubius)
Chufa (Cyperus esculentus)
Die Erdmandel wird auch Knollen-Zyperngras oder Tigernuss genannt. Die Knollen wurden schon im Mittelalter geröstet gegessen. In Spanien wird sie Chufa genannt und das daraus gewonnene Getränk wird als Horchata de Chufa bezeichnet. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Erdmandel (Cyperus esculentus)
Crosne (Stachys affinis)
Der Knollenziest wird auch Japanische Kartoffel, Crosne, Stachys oder Chinesische Artischocke genannt. Ähnlich wie die Kartoffel bildet Knollenziest unterirdische, permuttfarbene Knöllchen, die allerdings nur 4-6 cm lang werden. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Knollen-Ziest (Stachysaffinis)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen