Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Wissenschaftliche Bezeichnung mit O

Pflanzenlexikon: Wissenschaftlichen Namen und Bezeichnungen mit dem Anfangsbuchstaben O

Ocimum basilicum (Basilikum)
Familie: Europäischer Basilikum stammt aus dem Mittelmeerraum und liebt einen sonnig warmen Standort. Frisch wird es u.a. für Tomaten, Mozzarellakäse, Pizza und Pesto gebraucht. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Basilikum (Ocimum basilicum)
Odontites luteus (Gelber Zahntrost)
Familie: Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae); Vorkommen: Europa, Mittelmeergebiet, Algerien (subsp. reboudii), Kreta (subsp. bonifaciensis); Pflanze: halbparasitär, einjährig, gelbe Blüten in einseitigen Trauben stehend; Wuchshöhe: 10-60 cm; Blütezeit: August-September. Artensteckbrief bei info flora.
Gelber Zahntrost (Odontites luteus)
Odontites vulgaris (Roter Zahntrost)
Familie: Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae); Vorkommen: Eurasien; Pflanze: halbparasitär, einjährig, rote Blüten in einseitigen Trauben stehend; Wuchshöhe: 20-60 cm; Blütezeit: August-Oktober. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern bei NatureGate.
Roter Zahntrost (Odontites vulgaris)
Oenanthe fistulosa (Röhriger Wasserfenchel)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae). Der Röhrige Wasserfenchel wird auch Röhrige Pferdesaat genannt und ist eine Wasser- und Sumpfpflanze. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF.
Röhriger Wasserfenchel (Oenanthe fistulosa)
Oenothera (Nachtkerzen)
Pflanzengattung in der Familie der Nachtkerzengewächse (Onagraceae). Nachtkerzen stammen aus der Neuen Welt, im 17. Jahrhundert wurden einige Arten als Zierpflanzen nach Europa eingeführt. Zum Artenverzeichnis >>
Gemeine Nachtkerze (Oenothera biennis)
Olea europaea (Olivenbaum)
Familie: Ölbaumgewächse (Oleaceae). Der Olivenbaum wird auch Echter Ölbaum genannt und wird seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. als Nutzpflanze kultiviert. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Olivenbaum (Olea europaea)
Onobrychis viciifolia (Saat-Esparsette)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Die Saat-Esparsette wächst als ausdauernde krautige Pflanze und wird als eiweißreiche Trockenfutterpflanze sowie als Bodenverbesserer genutzt. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF.
Saat-Esparsette (Onobrychis viciifolia)
Ononis repens (Kriechende Hauhechel)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae); Vorkommen: Verbreitungskarte; Pflanze: ausdauernd, krautig bis holzig, ohne Dornen; Wuchshöhe: idR 30-60 cm; Blütezeit: Juni-Juli.
Kriechende Hauhechel (Ononis repens)
Ononis spinosa (Dornige Hauhechel)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae); Vorkommen: Europa; Pflanze: ausdauernd, krautig bis holzig, meist mit Dornen; Wuchshöhe: 10-80 cm; Blütezeit: April-September; Verwendung: Heilpflanze, Küche (Triebspitzen, Blüten). Ausführliches Pflanzenportrait mit Bild und Rezept als PDF-Download.
Dornige Hauhechel (Ononis spinosa)
Ophrys holoserica (Hummel-Ragwurz)
Familie: Orchideen (Orchidaceae). Die Hummel-Ragwurz gilt in Deutschland als gefährdet. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF.
Hummel-Ragwurz (Ophrys holoserica)
Ophrys insectifera (Fliegen-Ragwurz)
Familie: Orchideen (Orchidaceae); Vorkommen: Europa; Pflanze: ausdauernd, krautig, Geophyt, bildet zwei Knollen als Überdauerungsorgane; Wuchshöhe: 15-40 cm; Blütezeit: Mai-Juli; Hinweis: besonders gefährdet, Orchidee des Jahres 2003 in Deutschland.
Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera)
Opuntia ficus-indica (Feigenkaktus)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae). Der Feigenkaktus ist eine Kakteenart mit essbaren Früchten, den so genannten Kaktusfeigen. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Feigenkaktus (Opuntia ficus-indica)
Orchis (Knabenkräuter)
Pflanzengattung in der Familie der Orchideengewächse (Orchidaceae). Die Orchis-Arten wachsen als ausdauernde krautige Pflanzen. Die Geophyten bilden zwei eirunde Knollen als Überdauerungsorgane. Zum Artenverzeichnis >>
Purpur-Knabenkraut (Orchis purpurea)
Origanum majorana (Majoran)
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae); Heimat: Wildform stammt aus Kleinasien; Pflanze: ausdauernd, krautig oder Halbstrauch, als Kulturpflanze meist einjährig; Wuchshöhe: bis 80 cm; Verwendung: Gewürz, Majoranöl. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Majoran (Origanum majorana)
Origanum vulgare (Oregano)
Oregano wird auch Wilder Majoran oder Echter Dost genannt. Das Wort Oregano kommt aus der griechischen Sprache und bedeutet Schmuck der Berge (Oros = Berg und Ganos = Schmuck, Glanz). Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Oregano (Origanum vulgare)
Ornithogalum umbellatum (Dolden-Milchstern)
Familie: Spargelgewächse (Asparagaceae); Pflanze: Geophyt, ausdauernd, krautig, Zwiebel als Überdauerungsorgan; Wuchshöhe: 10-30 cm. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF
Dolden-Milchstern (Ornithogalum umbellatum)
Orobanche caryophyllacea (Nelken-Sommerwurz, Gewöhnliche Sommerwurz)
Familie: Sommerwurzgewächse (Orobanchaceae); Vorkommen: Europa und Westasien; Pflanze: parasitär, kein Blattgrün bildend; Wuchshöhe: 10-50 (60) cm; Blütezeit: Mai-Juli; Hinweis: Nelkengeruch.
Nelken-Sommerwurz (Orobanche caryophyllacea)
Osmanthus heterophyllus (Stachelblättrige Duftblüte)
Familie: Ölbaumgewächse (Oleaceae); Heimat: Japan; Pflanze: immergrüner Strauch oder kleiner Baum, Krone weit ausladend; Wuchshöhe: 2-8 m; Verwendung: Zierpflanze, Bonsai.
Stachelblättrige Duftblüte (Osmanthus heterophyllus)
Oxalis (Sauerklee)
Pflanzengattung Oxalis (Sauerklee) in der Familie der Sauerkleegewächse (Oxalidaceae). Die Oxalis-Arten wachsen als einjährige oder meist ausdauernde krautige Pflanzen, selten als Halbsträucher oder Sträucher. Zum Artenverzeichnis >>
Glücksklee (Oxalis tetraphylla)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen