Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Wissenschaftliche Bezeichnung mit D

Pflanzenlexikon: Wissenschaftlichen Namen und Bezeichnungen mit dem Anfangsbuchstaben D

Dactylorhiza (Knabenkräuter)
Pflanzengattung in der Familie der Orchideen (Orchidaceae). Die Knabenkräuter-Arten sind ausdauernde krautige Pflanzen, die unterirdische Knollen als Überdauerungsorgan bilden. Zum Artenverzeichnis >>.
Cephalanthera aristata
Danthonia decumbens (Dreizahn)
Familie: Süßgräser (Poaceae); Verbreitung: Europa und dem Mittelmeerraum bis zum Kaukasus und Makaronesien.
Dreizahn (Danthonia decumbens)
Datura stramonium (Gemeiner Stechapfel)
Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae). Alle Pflanzenteile sind giftig, besonders jedoch die Wurzeln und Samen.
Gemeiner Stechapfel (Datura stramonium)
Daucus carota (Möhre)
Familie: Doldenblütler (Apiaceae). Die Karotte (Daucus carota subsp. sativus) wird auch Gartenmöhre genannt und ist eine Kulturform der Wilden Möhre (Daucus carota subsp. carota). Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Möhren (Daucus carota)
Deschampsia atropurpurea (en: Mountain Hairgras)
Syn.: Aira atropurpurea, Vahlodea atropurpurea; Familie: Schmielen (Deschampsia); Vorkommen: subarktische bis zur gemäßigten Zone der Nordhalbkugel und im südlichen Südamerika; Pflanze: ausdauernd, krautig; Wuchshöhe: 15-60 cm; Blütezeit und Fruchtreife: Juli-August.
Mountain Hairgras (Deschampsia atropurpurea)
Deschampsia flexuosa (Drahtschmiele)
Syn.: Avenella flexuosa; Familie: Süßgräser (Poaceae); Wuchshöhe: 30-50 (70) cm; Blütezeit: Juni-Juli; Chromosomenzahl: 2n = 14, 26 oder 28; Verwendung: Floristik, Gartenbau.
Drahtschmiele (Deschampsia flexuosa)
Deutzia rosea (Niedriger Maiblumenstrauch)
Familie: Hortensiengewächse (Hydrangeaceae). Der Niedrige Maiblumenstrauch wird auch Rosen-Deutzia oder Niedriger Sternchenstrauch genannt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Niedriger Maiblumenstrauch (Deutzia rosea)
Dianthus (Nelken)
Pflanzengattung in Familie der Nelkengewächse (Caryophyllaceae). Nelken-Arten sind meist ausdauernde krautige Pflanzen, selten ein- oder zweijährig. Zum Artenverzeichnis >>
Pfingst-Nelke (Dianthus gratianopolitanus)
Dibaeis baeomyces (Rosa Köpfchenflechte)
Familie: Icmadophilaceae. Ausführlicher Artensteckbrief mit Bildern als PDF.
Rosa Köpfchenflechte (Dibaeis baeomyces)
Dictamnus albus (Diptam)
Diptan wrd auch Aeschenwurz, Aschwurz, Deiwelspflanz, Eschenwurz genannt. In der Volksmedizin wurde Diptan ua als Wundheilmittel verwendet. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Diptam (Dictamnus albus)
Digitalis purpurea (Roter Fingerhut)
Der unter Naturschutz stehende Fingerhut ist eine unserer stärksten Giftpflanzen. Weitere Bezeichnungen sind Fingerglöckerln, Waldglöckchen und Potschen. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Roter Fingerhut (Digitalis purpurea)
Digitaria exilis (Foniohirse)
Familie: Süßgräser (Poaceae). Die Foniohirse wird auch Hungerreis, Hungerhirse und Acha genannt. Die Pflanze kann auch auf armen Böden angebaut werden. Foniohirse gedeiht teils auf Standorten, wo kein anderes Getreide mehr wächst.
Foniohirse (Digitaria exilis)
Dimocarpus longan (Longan)
Familie: Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Die Longan wird auch Drachenauge genannt und die Früchte haben einen süßen, sehr aromatischen Geschmack. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Longan (Dimocarpus longan)
Dioscorea villosa (Yams)
Familie: Yamswurzelgewächse (Dioscoreaceae); Vorkommen: östlichens Nordamerika. Die Rhizome (Yamswurzeln) werden in der Volksmedizin verwendet.
Yams (Dioscorea villosa)
Diospyros kaki (Kaki)
Familie: Ebenholzgewächse (Ebenaceae); Heimat: Asien. Die Kaki wird auch Persimone oder Sharonfrucht genannt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>. Ausführlicher Artensteckbrief mit Bildern als PDF
Kaki (Diospyros kaki)
Diphasiastrum complanatum (Gewöhnlicher Flachbärlapp)
Ausführlicher Artensteckbrief mit Bildern alsPDF.
Gewöhnlicher Flachbärlapp (Diphasiastrum complanatum)
Diphasiastrum issleri (Isslers Flachbärlapp)
Ausführlicher Artensteckbrief mit Bildern alsPDF.
Isslers Flachbärlapp (Diphasiastrum issleri)
Diphasiastrum oellgaardii (Oellgaards Flachbärlapp)
Ausführlicher Artensteckbrief mit Bildern als PDF
Oellgaards Flachbärlapp (Diphasiastrum oellgaardii)
Diphasiastrum tristachyum (Zypressen-Flachbärlapp)
PDF
Zypressen-Flachbärlapp (Diphasiastrum tristachyum)
Diphasiastrum zeilleri (Zeillers-Flachbärlapp)
Ausführlicher Artensteckbrief mit Bildern als PDF.
Zeillers-Flachbärlapp (Diphasiastrum zeilleri)
Diplotaxis tenuifolia (Schmalblättriger Doppelsame)
Familie: Kreuzblütler (Brassicaceae). Der Schmalblättrige Doppelsame wird auch Wilde Rauke oder Stinkrauke genannt und als Salatpflanze und Würzmittel unter dem Namen Rucola verwendet und gehandelt.
Wilde Rauke (Diplotaxis tenuifolia)
Dipsacus fullonum (Wilde Karde)
Syn.: Dipsacus sylvestris; Familie: Geißblattgewächse (Caprifoliaceae). Die Wilde Karde wird auch Weberkarde genannt und stammt aus dem Mittelmeerraum.
Wilde Karde (Dipsacus fullonum)
Dittrichia graveolens (Klebriger Alant)
Familie: Korbblütler (Asteraceae). Der Klebrige Alant wird auch Klebalant genannt und kommt ursprünglich im Mittelmeerraum vor. Er wird als Insektizid verwendet, z. B. als Mottenmittel.
Klebriger Alant (Dittrichia graveolens)
Dracocephalum argunense (Argun-Drachenkopf)
Die Heimat des Argun-Drachenkopfes liegt in Asien. Die ausdauernde, krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen von 35-55 cm.
Argun-Drachenkopf (Dracocephalum argunense)
Dracocephalum moldavica (Türkischer Drachenkopf)
Der Türkisch Drachenkopf wird auch Moldavische Melisse genannt. Das Kraut riecht wie Zitronenmelisse und eignet sich hervorragend zum Ansetzen von Likören, als Zusatz für Kräuterteemischungen und zum Würzen... Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Türkischer Drachenkopf (Dracocephalum moldavica)
Drosera rotundifolia (Rundblättriger Sonnentau)
Familie: Sonnentaugewächse (Droseraceae), insektenfressende Pflanze. Der Rundblättrige Sonnentau ist in Deutschland geschützt und wurde zur Blume des Jahres 1992 gewählt.
Rundblättriger Sonnentau (Drosera rotundifolia)
Dryas x suendermannii (Garten-Silberwurz)
Familie: Rosengewächse (Rosaceae); Hybrid von D. drummondii x D. octopetala. die Garten-Silberwurz erreicht eine Wuchshöhe von 10 bis 15 cm. Die Pflanze bevorzugt einen mäßig trockenen bis nassen und durchlässigen Boden in sonnigen bis absonnigen Lagen.
Garten-Silberwurz (Dryas x suendermannii)
Dryopteris filix-mas (Echter Wurmfarn)
Familie: Wurmfarngewächse (Dryopteridaceae). Artensteckbrief mit Bildern als PDF.
Echter Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
Duchesnea indica (Indische Scheinerdbeere)
Siehe: Potentilla indica
Indische Scheinerdbeere (Potentilla indica)
Durio zibethinus (Durianbaum)
Der Durianbaum wird auch Zibetbaum genannt. Seine Frucht zählt mit der Kokosnuss zu den ältesten Früchten mit 250 Mio. Jahren. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Durianbaum (Durio zibethinus)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen