Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Obst, Nüsse und sonstige Früchte P

Obst-, Nuss- und Fruchtlexikon: Anfangsbuchabe P von der Pampelmuse bis zur Purpurgranadilla, Informationen und Bilder

Pampelmuse (Citrus maxima)
Die Grapefruit, auch Pampeluse genannt, ist eine Zitruspflanze. Sie enthält viele Mineralien und Spurenelemente, sowie viel Vitamin C. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Pampelmuse (Citrus maxima)
Papaya (Carica papaya)
Die Papaya wird auch Baummelone genannt, ist jedoch mit den echten Melonen nicht verwandt. Sie stammt ursprünglich aus dem zentralamerikanischen Gebiet und gilt als "Vitalstoff-Bombe", da sie große Mengen an bioaktiven Pflanzenstoffen enthält. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Papaya (Carica papaya)
Paprika (Capsicum)
Paprika isst man roh, als Salat, geschmort oder gekocht. Grün, rot, orange, gelb – die leuchtenden Farben der Paprikaschoten geben Hinweise auf Reifegrad und Geschmack. Paprika enthält relativ viel Vitamin C. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Paprika (Capsicum annuum)
Passionsfrucht (Passiflora edulis)
Die Maracuja wird auch Passionsfrucht genannt. Die gelben Passionsfrüchte sind etwas größer als ihre roten oder purpurfarbenen Verwandten. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Gelbe Passionsfrucht (Passiflora edulis forma flavicarpa)
Pepino (Solanum muricatum)
Die Pepino wird auch Melonenbirne oder Kachuma genannt. Die ursprüngliche Heimat sind die Anden, sie kann als Obst oder als Gemüse angesehen werden. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Pepino (Solanum muricatum)
Persimone (Diospyros kaki)
Die Kaki wird auch Persimone oder Sharonfrucht genannt. Ihr süßes, birnen- und aprikosenartiges Aroma entfaltet die Kaki erst im überreifen Zustand. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Kaki (Diospyros kaki)
Pfirsich (Prunus persica)
Die Bezeichnung Pfirsich geht auf das mittelhochdeutsche Wort "pfersic" zurück, welches sich vom lateinischen Wort für persische Pflaume Prunus persica ableitet. Weltweit gibt es etwa 3000 Sorten. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Pfirsich (Prunus persica)
Pimpernuss (Staphylea pinnata)
Die Gemeine Pimpernuss wird auch Klappernuss genannt und wächst als sommergrüner Strauch oder kleiner Baum. Die "Nüsschen" in den Blasenfrüchten gleichen Haselnüssen und schmecken ähnlich wie Pistazien. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Samen der Pimpernuss (Staphylea pinnata)
Pitanga (Eugenia uniflora)
Die Surinamkirsche wird auch Pitanga genannt. In ihren Anbauländern werden die Früchte direkt vom Baum gegessen oder zu Marmeladen, Gelees, Fruchtsäften, Eis und Soßen verarbeitet. Wegen ihrer geringen Haltbarkeit werden sie nicht exportiert. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Surinamkirsche (Eugenia uniflora)
Platt-Pfirsich (Prunus persica var. compressa/platycarpa)
Der Platt-Pfirsich wird auch Tellerpfirsich genannt. Die Früchte können sowohl roh als auch gekocht, im Kuchen oder als Salatzugabe verzehrt werden. Gut ausgereift sind sie deutlich aromatischer als die bekannten runden Pfirsiche. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Pfirsich (Prunus persica)
Pomelo (Citrus maxima)
Die Pomelo ist eine Rückkreuzung zwischen Grapefruit und Pampelmuse. Sie besitzt eine weißgelbe bis grüne und relativ dicke Schale. Beschreibung bei UNIVEG
Pomelo (Citrus maxima)
Pomeranze (Citrus x aurantium)
Die Pomeranze oder Bitterorange wird auch Sevilla-Orange, Bigarade und Saure Orange genannt. Für den Küchengebrauch spielt das aus der Schale hergestellte Orangeat die größte Rolle. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Pomeranze (Citrus aurantium)
Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea)
Die Preiselbeere ist nicht nur schmackhaft, sondern auch sehr gesund. Sie wird auch auch Kronsbeere, Wilder Buchsbaum, Reusch oder Riffelbeere genannt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Preiselbeere (Vaccinium vitis-idaea)
Purpurgranadilla (Passiflora edulis forma edulis)
Die Purpurgranadilla wird auch Rote Passionsfrucht genannt. Sie ist die bekannteste Sorte der Passionsfrüchte und wird auf den europäischen Märkten häufig auch als Maracuja angeboten. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Purpurgranadilla (Passiflora edulis forma edulis)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen