Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Kräuter, Gewürze & Heilpflanzen mit H

Kräuter-, Gewürz- und Heilpflanzenlexikon: Anfangsbuchabe H vom Hagedorn bis zum Huflattich, Informationen und Bilder

Hagedorn (Crataegus)
Der Weißdorn wird auch Hagedorn, Rotdorn, Mehlbeerbaum, Mehlbeere, Mehldorn, Wibelken, Wubbelken und Zaundorn genannt. Die Kräuterbücher des Mittelalters empfehlen den Weißdorn bei Magenkoliken und Durchfall. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Zweigriffiger Weißdorn (Crataegus laevigata)
Heidelbeere (Vaccinium myrtillus)
Die Heidelbeeren stammen ursprüglich aus Nordamerika und werden auch Blaubeeren genannt. Im Mittelalter hat die Äbtissin Hildegard von Bingen die Heilwirkung der Frucht beschrieben. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Blaubeere (Vaccinium myrtillus)
Heil-Ziest (Stachys officinalis)
Pflanze: mehrjähriger Hemikryptophyt; Wuchshöhe: 20-70 cm; Blütezeit: (Juni) Juli-September; Verwendung: Heilpflanze, Aromapflanze, Färberpflanze. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern bei Wikipedia
Heil-Ziest (Stachys officinalis)
Heilsalbei (Salvia officinalis)
Der Echte Salbei wird auch Gartensalbei, Küchensalbei oder Heilsalbei genannt. Salbei wird nicht nur als Gewürz, sondern auch als Heilpflanze bereits seit hunderten von Jahren geschätzt. Der Echte Salbei stammt aus dem Mittelmeerraum, ist aber mittlerweile in ganz Europa verbreitet. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Echter Salbei (Salvia officinalis)
Hibiskus (Hibiscus)
Hibiskus ist eine Gattung aus der Familie der Malvengewächse. Die im Hibiskus enthaltenen Antioxidantien haben einen positiven Einfluss auf die Cholesterinwerte und können damit Herz- und Kreislauferkrankungen vorbeugen. Bilder, Arten und ausführliche Beschreibung >>
Chinesischer Roseneibisch (Hibiscus rosa-sinensis)
Hirtentäschelkraut (Capsella bursa-pastoris)
Das Gewöhnliche Hirtentäscheloder Hirtentäschelkraut wird n der Homöopathie gegen Steinleiden, Gebärmutter- und Schleimhautblutungen eingesetzt. Die Vitamin C-haltigen Blätter eignen sich mit ihrer Schärfe auch als Zutat für Salate oder zu einem Kräuterdip. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Hirtentäschelkraut (Capsella bursa-pastoris)
Holunder (Sambucus)
Pflanzengattung in der Familie der Moschuskrautgewächse (Adoxaceae). Die Holunder-Arten wachsen als Halbsträucher, Sträucher oder kleine Bäume. Der Holunder war verschiedenen Völkern heilig und viele Sagen ranken sich um ihn. Zum Artenverzeichnis >>
Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)
Hopfen (Humulus)
Der Echte Hopfen ist die Arzneipflanze des Jahres 2007. Seit dem Mittelalter nutzt der Mensch den Hopfen für die unterschiedlichsten medizinischen Zwecke. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Echter Hopfen (Humulus lupulus)
Huflattich (Tussilago farfara)
Der Huflattich hat seinen Namen wegen seiner hufeisenförmigen Blätter erhalten. Er wird auch Brustlattich genannt und ist in Europa, Westasien und in Afrika beheimatet. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Huflattich (Tussilago farfara)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen