Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Wissenschaftliche Bezeichnung mit V-X

Pflanzenlexikon: Wissenschaftlichen Namen und Bezeichnungen mit dem Anfangsbuchstaben V und X

Vaccinium (Heidelbeeren)
Pflanzengattung in der Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae). Die Vaccinium-Arten wachsen als immergrüne oder laubabwerfende Zwergsträucher, Sträucher oder Bäume. Zum Artenverzeichnis >>
Blaubeere (Vaccinium myrtillus)
Vahlodea atropurpurea (en: Mountain Hairgras)
Syn. für Deschampsia atropurpurea; Familie: Schmielen (Deschampsia); Vorkommen: subarktische bis zur gemäßigten Zone der Nordhalbkugel und im südlichen Südamerika; Pflanze: ausdauernd, krautig; Wuchshöhe: 15-60 cm; Blütezeit und Fruchtreife: Juli-August.
Mountain Hairgras (Deschampsia atropurpurea)
Valeriana officinalis (Baldrian)
Die Gattung des Baldrians umfasst über 150 Pflanzenarten. Der medizinisch verwendete Baldrian (Valeriana officinalis) hat weiße bis rosafarbene, doldenartige Blüten und gefiederte Blätter. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Baldrian (Valeriana officinalis)
Valerianella (Feldsalat)
Pflanzengattung in der Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae), Unterfamilie Baldriangewächse (Valerianoideae). Der bekannteste Vertreter ist der Gewöhnliche Feldsalat (Valerianella locusta). Bilder und ausführliche Beschreibung >>.
Feldsalat (Valerianella locusta)
Vanilla planifolia (Echte Vanille, Gewürzvanille)
Familie: Orchideen (Orchidaceae); Heimat: Mexiko und Mittelamerika; Pflanze: immergrüne Kletterpflanze;. Vanille wurde schon von den Azteken in Mexiko kultiviert. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Echte Vanille (Vanilla planifolia)
Veratrum album (Weißer Germer)
Familie: Germergewächse (Melanthiaceae). Der Weiße Germer wird auch Nieswurz, Lauswurz oder Lauskraut genannt und ist stark giftig. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Weißer Germer (Veratrum album)
Verbascum densiflorum (Großblütige Königskerze)
Familie: Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae); Vorkommen: Verbreitungskarte; Pflanze: Halbrosettenpflanze, zweijährig, krautig; Wuchshöhe: 50-120 (300) cm; Blütezeit: Juni-September; Verwendung: Heilpflanze, Zierpflanze. Pflanzenportrait mit Bildern als PDF
Großblütige Königskerze (Verbascum densiflorum)
Verbena officinalis (Eisenkraut)
Das Echte Eisenkraut wird auch Taubenkraut, Katzenblutkraut, Sagenkraut oder Wunschkraut genannt. Es gilt als Kraut der Druiden. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Eisenkraut (Verbene officinalis)
Vernonia gigantea (Hohe Scheinaster)
Familie: Hohe Scheinaster; Vorkommen: Südost-Kanada, Ost- und Zentral-USA; Pflanze: ausdauernd, krautig, rhinzombildend; Wuchshöhe: 1-2 (3) m; Blütezeit: August-September (Oktober); Verwendung: Ziepflanze.
Hohe Scheinaster (Vernonia gigantea)
Veronica (Ehrenpreis)
Pflanzengattung in der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Die Veronica-Arten wachsen als einjährige bis ausdauernde, krautige Pflanzen, teils sind sie auch strauchförmig. Zum Artenverzeichnis >>
Echter Ehrenpreis (Veronica officinalis)
Vetiveria zizanioides (Vetiver)
Syn. von Chrysopogon zizanioides; Familie: Süßgräser (Poaceae); Heimat: tropisches Asien; Pflanze: ; Wuchshöhe: 50-150 cm; Verwendung: ätherische Vetiver-Öl (aus den Wurzeln), Viehfutter. Ausführliches Pflanzenportrait in englisch als PDF
Vetiver (Vetiveria zizanioides)
Viburnum opulus (Gemeiner Schneeball)
Familie: Moschuskrautgewächse (Adoxaceae); Pflanze: sommergrüner Strauch; Wuchshöhe: 1,5-6 m; Blütezeit: Mai-Juni (August); Verwendung: Heilpflanze (Rinde), Früchte (rote Beeren gekocht, unreife Beeren sind giftig)). Ausführliches Pflanzenportrait als PDF
Gemeiner Schneeball (Viburnum opulus)
Vicia (Wicken)
Pflanzengattung Wicken (Vicia) in der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae), Unterfamilie Schmetterlingsblütler (Faboideae). Die Vicia-Arten wachsen als einjährige oder ausdauernde, krautige Pflaenzen, viele besitzen Wickelranken. Zum Artenverzeichnis >>
Ackerbohne (Vicia faba)
Viola arvensis (Acker-Stiefmütterchen)
Das Ackerstiefmütterchen ist eine sommereinjährige oder einjährig-überwinternde Pflanze. Die Blüten sind essbar und haben einen kampferähnlichen Geschmack. Die Hauptblütezeit reicht von April bis Oktober, häufig ganzjährig. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Acker-Stiefmütterchen (Viola arvensis)
Viola odorata (Duftveilchen)
Das Duftveilchen wird im Volksmund auch Märzveilchen und Heckenveilchen genannt. Der ArtBlepharis edulis weist auf den starken Duft der Blüten hin. Die Heilpflanze wird bei Husten, Katarrhen und bei Brust- und Magenleiden verwendet. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Duftveilchen (Viola odorata)
Viola tricolor (Wildes Stiefmütterchen)
Das Wilde Stiefmütterchen wird auch Feldstiefmütterchen genannt. Seine Blüten sind essbar und haben einen kampferähnlichen Geschmack. Der Blepharis edulis "tricolor" kommt aus dem latainischen und bedeutet "dreifarbig". Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Wildes Stiefmütterchen (Viola tricolor)
Viscum album (Weißbeerige Mistel)
Familie: Sandelholzgewächse (Santalaceae); Vorkommen: Verbreitungskarte; Pflanze: immergrüner Halbschmarotzer, buschförmig, zweihäusig getrenntgeschlechtig (diözisch); Verwendung: Heilpflanze. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Weißbeerige Mistel (Viscum album)
Vitellaria paradoxa (pt: Carité)
Syn.: Butyrospermum paradoxum
Dhal (Butyrospermum paradoxum)
Vitex agnus-castus (Mönchspfeffer)
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae); Heimat: Mittelmeerraum bis zur Krim; Pflanze: Strauch; Wuchshöhe: bis 4 m; Blütezeit: Juli-August; Verwendung: Gewürz, Heilpflanze, Naturheilunde. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Mönchspfeffer (Vitex agnus-castus)
Vitis vinifera (Weinrebe)
Familie: Weinrebengewächse (Vitaceae). Die Weinrebe ist ein mehrjähriger Strauch, der eine Wuchshöhe zwischen 2 und 10 m erreichen kann. Die Subspezie Edle Weinrebe (Vitis vinifera subsp. vinifera) wird zur Produktion von Wein genutzt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Weinrebe (Vitis vinifera)
Xysmalobium undulatum (Uzara)
Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae); Heimat: Südafrika; Pflanze: ausdauernd, krautig; Wuchshöhe: bis 1 m; Verwendung: Medizin (knollenförmigen Speicherwurzeln zwei- oder dreijähriger Pflanzen). Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Uzara (Xysmalobium undulatum)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen