Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Wissenschaftliche Bezeichnung von Am bis An

Pflanzenlexikon: Wissenschaftlichen Namen und Bezeichnungen mit dem Anfangsbuchstaben Am bis An

Amarant (Amaranthus tricolor) Amaranthus (Amarant)
Amarant zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Menschheit. Es gibt etwa 70 Arten dieser Gattung, die auf allen Kontinenten außer der Antarktis vorkommen. Es handelt sich um ein Pseudogetreide, da die Körnerfrüchte wie Getreide aussehen und auch so verwendet werden, aber nicht zu den Gräsern gehören. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Belladonnalilie (Amaryllis belladonna) Amaryllis belladonna (Belladonnalilie, Echte Amaryllis)
Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Ausführlicher Artensteckbrief mit Bildern als PDF.
Beifußblättriges Traubenkraut (Ambrosia artemisiifolia) Ambrosia (Traubenkräuter)
Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Die Ambrosia-Arten wachsen als einjähre bis ausdauernde, krautige Pflanzen oder Sträucher. Zum Artenverzeichnis >>
Kupfer-Felsenbirne (Amelanchier lamarckii) Amelanchier lamarckii (Kupfer-Felsenbirne)
Die Kupfer-Felsenbirne ist ein sommergrüner Strauch, der gewöhnlich Wuchshöhen von 2 bis 5 m erreicht. Er stammt aus dem Osten Nordamerikas und wird häufig als Ziergehölz angepflanzt. Ab Juni/Juli trägt er kleine, blauschwarze Früchte.
Small Round-leaved Orchid (Amerorchis rotundifolia) Amerorchis rotundifolia (en: Small Round-leaved Orchid)
Syn. für Galearis rotundifolia (Banks ex Pursh) R.M.Bateman; Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Valley Redstem (Ammannia coccinea) Ammannia coccinea (en: Valley Redstem)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Bischofskraut (Ammi visnaga) Ammi visnaga (Bischofskraut)
Das Bischofskraut wird auch Zahnstocher-Ammei oder Zahnstocher-Knorpelmöhre genannt und gehört zur Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Es wurde bereits von den alten Ägyptern als Heilpflanze eingesetzt. Seine Früchte von Ammi visnaga (Fructus Ammi visnagae) enthalten pharmakologisch aktive Inhaltsstoffe wie phototoxische Furanocumarine (Khellin), das herzwirksame Glykosid Khellinin, Flavonoide und Pyranocumarine (Visnadin).
Schwarzer Kardamon (Amomum subulatum) Amomum subulatum (Schwarzer Kardamon)
Der Schwarze Kardamon wird auch Nepal-Kardamom, Bengal-Kardamom oder Falscher Kardamom genannt und gehört zur Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae).
  Amorpha canescens (en: Lead Plant)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
  Amorpha fruticosa (en: False Indigo)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
  Amorpha nana (en: Fragrant False Indigo)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Bagana (Amorphophallus abyssinicus) Amorphophallus abyssinicus (Bagana)
Amorphophallus abyssinicus ist heimisch im südlichen Äthiopien und wird dort als Gartenpflanze angebaut. Geernet werden die knolligen Wurzeln, sie sind roh giftig, denn sie enthalten Calciumoxalat. Durch langes Kochen wird dieses jedoch abgebaut.
Titanenwurz (Amorphophallus titanum) Amorphophallus titanum (Titanenwurz)
Die Titanenwurz gehört zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae) und ist auf Sumatra heimisch. Sie bringt den größten unverzweigten Blütenstand im Pflanzenreich hervor. Die Blüten riechen nach Aas um Insekten anzulocken. Die Pflanze besitzt eine Knolle als Überdauerungsorgan.
  Amphicarpaea bracteata (en: American Hog Peanut)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Pyramiden-Hundswurz (Anacamptis pyramidalis) Anacamptis (Hundswurzen)
Pflanzengattung in der Familie der Orchideengewächse (Orchidaceae). Die Anacamptis-Arten wachsen als ausdauernde krautige Pflanzen. Die Geophyten bilden eirunde Knollen als Überdauerungsorgane. Zum Artenverzeichnis >>
Acker-Gauchheil (Anagallis arvensis) Anagallis (Gauchheil)
Pflanzengattung in der Familie der Primelgewächse (Primulaceae), Unterfamilie der Myrsinengewächse (Myrsinoideae). Die Gauchheil-Arten sind einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Zum Artenverzeichnis >>
Cashewbaum (Anarcadium occidentale) Anarcadium occidentale (Cashewbaum)
Der Cashewbaum wird auch Kaschubaum, Acajoubaum oder Nierenbaum genannt. Er gehört zur Familie der Sumachgewächse (Anacardiaceae), wächst in tropischem Klima und trägt Cashewäpfel und Cashewkerne. Artensteckbrief als PDF.
Scheinmyrte (Anamirta cocculus) Anamirta cocculus (Scheinmyrte)
Die Scheinmyrte wird auch Indische Scheinmyrte, Kokkelskörnerstrauch und Kokkelspflanze genannt. Sie ist eine Schlingpflanze, eine ausdauernde, verholzende Liane. Die großen Blätter haben eine herz- bis eiförmige Form und sind langgestielt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Ananas (Ananas comosus) Ananas comosus (Ananas)
Die Ananas wurde 1493 von Christoph Kolumbus auf Guadeloupe, Westindische Inseln, entdeckt. Das Wort Ananas entstammt der Bezeichnung "naná" für die Frucht in der Guarani-Sprache. Die Frucht besitzt eine goldgelbe Farbe und einen Schopf aus Blättern. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
  Anaphalis margaritacea (en: Pearly Everlasting)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Gewöhnliche Ochsenzunge (Anchusa officinalis) Anchusa (Ochsenzungen)
Pflanzengattung in der Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae). Zum Artenverzeichnis >>
  Andromeda polifolia (en: Bog Rosemary)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
  Andropogon gerardii (en: Big Bluestem)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Alpen-Mannsschild (Androsace alpina) Androsace (Mannsschild)
Pflanzengattung Mannsschild (Androsace) in der Familie der Primelgewächse (Primulaceae). Die Mannsschild-Arten sind ein-, zweijährige oder ausdauernde krautige Pflanzen. Zum Artenverzeichnis >>
Anemone demissa var. glabrescen Anemone (Windröschen)
Pflanzengattung in der Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae). Windröschenarten wachsen als ausdauernde, krautige Pflanzen und bilden Rhizome oder Knollen als Überdauerungsorgane. Zum Artenverzeichnis >>
Kalifornischer Eidechsenschwanz (Anemopsis californica) Anemopsis californica (Kalifornischer Eidechsenschwanz)
Anemopsis californica gehört zur Familie der Eidechsenschwanzgewächse (Saururaceae). Sie wächst auf nassen, alkalischen, salzigen Standorten und Küstensümpfen von den westlichen USA bis ins nördliche Mexiko. Die Blätter sind eiförmig, ganzrandig und gestielt. Der Blütenstand ist von 4-9 weißen Hochblättern umrandet. Die Pflanze wird von den Indianern Nordamerikas als Heilpflanze verwendet.
Dill (Anethum graveolens) Anethum graveolens (Dill)
Der Dill stammt ursprüglich aus Zentralasien. Er wird auch auch Gurkenkraut, Kümmerlingskraut oder Dillfenchel genannt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Echte Engelwurz (Angelica archangelica) Angelica archangelica (Echte Engelwurz)
Der Echte Engelwurz wird auch Angelika, Erz-Engelwurz oder Brustwurz genannt. Die Pflanze galt früher als Heilmittel gegen die Pest und Hexerei. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
  Angelica atropurpurea (en: Angelica)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Chinesische Engelwurz (Angelica sinensis) Angelica sinensis (Chinesische Engelwurz)
Die Chinesische Egelwurz wird auch Chinesische Angelika oder Dang gui genannt. Sie ist eine der wichtigsten chinesischen Tonikum-Pflanzen. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Wald-Engelwurz (Angelica sylvestris) Angelica sylvestris (Wald-Engelwurz)
Die Wald-Engelwurz wird selten als Heilpflanze genutzt und erreicht Wuchshöhen von 50-150 cm. In Europa kommen die Unterarten Angelica sylvestris subsp. sylvestris und Angelica sylvestris subsp. bernardae vor.
Anisodontea hypomandarum Anisodontea hypomandarum
Anisodontea hypomandarum gehört zur Familie der Malvengewächse (Malvaceae). Die Pflanze ist in Südafrika beheimatet und erreicht eine Wuchshöhe von 1,2 bis 1,8 m. Die hellgrünen Blätter sind gelappt mit ungerelmäßigen Rändern, die hibiskusähnlichen Blüten rosa bis lila gefärbt.
Cherimoya (Annona cherimola) Annona (Anona)
Pflanzengattung in der Familie der Familie der Annonengewächse (Annonaceae). Zum Artenverzeichnis >>
Dünnblättriger Nacktfarn (Anogramma leptophylla) Anogramma leptophylla (Dünnblättriger Nacktfarn)
Ordnung: Tüpfelfarnartige (Polypodiales), Familie: Pteridaceae. Artensteckbrief als PDF.
Gewöhnliches Katzenpfötchen (Antennaria dioica) Antennaria dioica (Gewöhnliches Katzenpfötchen)
Das Gewöhnliche Katzenpfötchen ist mehrjährig und erreicht Wuchshöhen von etwa 5 bis 30 cm. Die spatenförmigen Grundblätter sind rosettenartig angeordnet und unterseits weiß-filzig behaart. Die Pflanze ist unvollständig zweihäusig getrenntgeschlechtig. Die lanzettlichen Hüllblätter der weiblichen Köpfchen sind rosafarben bis purpurrot, die bereiteren männlichen weißlich bis rosa gefärbt.
  Antennaria neglecta (en: Field Pussytoes)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
  Antennaria plantaginifolia (en: Plantain-leaved Pussytoes)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Acker-Hundskamille (Anthemis arvensis) Anthemis (Hundskamillen)
Pflanzengattung in der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Zum Artenverzeichnis >>
Traubige Graslilie (Anthericum liliago) Anthericum liliago (Traubige Graslilie)
Die Traubige Graslilie wird auch Astlose Graslilie oder Große Graslilie genannt. Die krautige Pflanze gehört zur Gattung der Graslilien (Anthericum) und erreicht Wuchshöhen von 20-80 cm.
  Anthoxanthum hirtum (en: Sweetgrass)
Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Gartenkerbel (Anthriscus cerefolium) Anthriscus cerefolium (Gartenkerbel)
Die würzige Kerbelpflanze wurde vermutlich durch die Römer in Mitteleuropa eingeführt und wird in Deutschland seit über 400 Jahren angebaut. Sie gilt außer als Gewürz- auch als wirksames Heilkraut. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Wiesen-Kerbel (Anthriscus sylvestris) Anthriscus sylvestris (Wiesen-Kerbel)
Der Wiesen-Kerbel erreicht Wuchshöhen von 60-150 cm. Er kann zum Würzen von Salaten und Suppen verwendet werden. Verwechslungsgefahr mit dem giftigen Gefleckten Schierling und dem Hecken-Kälberkropf.
Echter Wundklee (Anthyllis vulneraria) Anthyllis vulneraria (Echter Wundklee)
Der Echte Wundklee wird auch Gemeiner Wundklee genannt, ist eine mehrjährige, krautige Pflanze und erreicht Wuchshöhen von 6-40 cm. Die Blüten enthalten Saponine und Gerbstoffen, sie wurden in der Volksmedizin zur Behandlung von Wunden und Geschwüren eingesetzt.
Korallenranke (Antigonon leptopus) Antigonon leptopus (Korallenranke)
Die Korallenranke liebt volle Sonne und kann Trockenheit vertragen. Dann kann sie bis 8 m hoch klettern. Sie ist eine Schmetterlings- und Bienenweide.
Großes Löwenmaul (Antirrhinum majus) Antirrhinum (Löwenmäuler)
Pflanzengattung in der Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae). Zum Artenverzeichnis >>
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen