Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Salvia (Salbei)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Salbei (Salvia) in der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Allgemeines:

Die Gattung Salvia wurde 1753 durch Carl von Linné aufgestellt und umfasst ca. 900 Arten. Die Salbei-Arten wachsen als ein-, zweijährige oder ausdauernde, krautige Pflanzen oder kleine Sträucher.
Laubblätter: Form variabel, meist gegenstängig stehend, kurz bis lang gestielt.
Blüten: zwittrig, zygomorph, fünfzählich mit doppelter Blütenhülle, meist in Scheinquirlen stehend.
Früchte: Klausenfrüchte.
Viele Arten werden als Kräuter oder Heilpflanzen genutzt, einige als Zierpflanzen.

Salvia officinalis
Salvia apiana Jeps (Weißer Salbei, Indianischer Räuchersalbei)
Der Weiße Salbei kommt vor allem im Südwesten der USA und im Nordwesten von Mexiko vor. Schon die Ureinwohner Amerikas gebrauchten den Weißen Salbei zur spirituellen Reinigung und Räucherungen zur Vertreibung von Krankheiten und negativen Kräften. Bilder und ausführliche Beschreibung >>.
Weißer Salbei (Salvia apiana)
Salvia elegans Vahl. (Ananassalbei)
Der Ananassalbei stammt aus Mexiko und Guatemala. Er ist eine üppig wuchernde Staude, die meist nur 60-90 cm hoch wird. Die geruchlosen jungen Blüten schmecken süß. Aus den Blättern kann mit anderen Kräutern ein Tee gebrüht werden. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Ananassalbei (Salvia elegans)
Salvia fruticosa Mill. (Griechischer Salbei, Dreilappiger Salbei)
Heimat: Südöstliches Mittelmeergebiet; Pflanze: ausdauernd, strauchförmig; Wuchshöhe: 30-90 (120) cm; Verwendung: Heilpflanze. Ausführliches Pflanzenportrait als PDF
Griechischer Salbei (Salvia fruticosa )
Salvia lavandulifolia Vahl (Spanischer Salbei, Lavendelblättriger Salbei)
Heimat: Südfrankreich, Iberische Halbinsel und Nordwest-Afrika; Pflanze: ausdauernd, kleine schmal-lanzettlichen Laubblättern, 3 x 1 cm ; Wuchshöhe: 30-50 (100) cm; Blütezeit: Juni-Juli. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern in spanisch als PDF
 
Salvia officinalis L. (Echter Salbei)
Der Echte Salbei wird auch Garten-Salbei, Küchensalbei oder Heilsalbei genannt. Salbei wird nicht nur als Gewürz, sondern auch als Heilpflanze bereits seit hunderten von Jahren geschätzt. Der Echte Salbei stammt aus dem Mittelmeerraum, ist aber mittlerweile in ganz Europa verbreitet. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Echter Salbei (Salvia officinalis)
Broschüren und Aufsätze:
Kneipp: Salbei (Savlia Officinalis) PDF (2 Seiten)
Salbei: Kräuter-Verzeichnis PDF (5 Seiten)
Salbei: Kulturanleitung für den kontrollierten Anbau PDF (9 Seiten)
Pflanzenporträt: Salvia pratensis und Salvia officinalis – Wiesen-Salbei und Echter Salbei (Lamiaceae) PDF (3 Seiten)
 
Weitere Arten:
Ausführliche Auflistung der Arten bei PlantList
 
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen