Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Muscari (Traubenhyazinthen)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Muscari (Traubenhyazinthen) in der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae).

Muscari racemosum

Allgemeines:

Die Gattung Muscari wurde 1754 von Philip Miller aufgestellt und umfasst ca. 60 Arten und einige Hybride. Die Muscari-Arten wachsen als ausdauernde krautige Pflanzen und bilden eiförmige Zwiebeln als Überdauerungsorgane.
Laubblätter: grundständig stehend, parallelnervig, fleischig, (1) 2-7 Stück.
Blüten: zwittrig, dreizählig, in einer endständigen Traube stehend.
Früchte: Kapselfrüchte, dreigeflügelt, 6 schwazre, kugelige Samen enthaltend.

Armenische Traubenhyazinthe (Muscari armeniacum) Muscari armeniacum Baker (Armenische Traubenhyazinthe)
Heimat: Balkan, Griechenland, Türkei, Kaukasus und Transkaukasien; Wuchshöhe: 10-20 (40) cm; Blütezeit: April; Verwendung: Zierpflanze.
Aucher-Traubenhyazinthe (Muscari aucheri) Muscari aucheri (Boiss.) Baker (Aucher-Traubenhyazinthe)
Heimat: Türkei; Wuchshöhe: 5-20 cm; Blütezeit: März-April; Zwiebel: weiß oder blassblau.
Himmelblaue Traubenhyazinthe (Muscari azureum) Muscari azureum Fenzl (Himmelblaue Traubenhyazinthe)
Heimat: Türkei; Wuchshöhe: 7-20 cm; Blütezeit: März-April; Verwendung: Zierpflanze, seit 1856 in Kultur, auch mit weißen Blüten.
Kleine Traubenhyazinthe (Muscari botryoides) Muscari botryoides Mill. (Kleine Traubenhyazinthe)
Heimat: Mittel- und Süd-Europa; Wuchshöhe: 7-20 cm; Blütezeit: März-April; Besonderheit: bildet keine Tochterzwiebeln, in Deutschland auf der Roten Liste gefährdeter Arten.
Verwechselte Traubenhyazinthe (Muscari commutatum) Muscari commutatum Guss. (Verwechselte Traubenhyazinthe)
Heimat: Südosteuropa bis in die Ägäis; Wuchshöhe: 10-30 cm; Blütezeit: März-April; Verwendung: selten als Zierpflanze.
Breitblättrige Traubenhyazinthe (Muscari latifolium) Muscari latifolium J.Kirk (Breitblättrige Traubenhyazinthe)
Heimat: Süd- und Westtürkei; Wuchshöhe:15-40 (50) cm ; Blütezeit: April-Mai; Besonderheit: meist nur ein, selten auch zwei Blätter vorhanden.
Großfrüchtige Traubenhyazinthe (Muscari macrocarpum) Muscari macrocarpum Sweet (Großfrüchtige Traubenhyazinthe)
Heimat: südliche Ägäis, südwestliche Türkei.; Wuchshöhe: 12-25 cm; Blütezeit: Februar-April; Verwendung: selten als Zierpflanze, seit 1601 in Kultur..
Weinbergs-Traubenhyazinthe (Muscari neglectum) Muscari neglectum Guss. ex Ten. (Weinbergs-Traubenhyazinthe)
Heimat: Mittelmeergebiet bis Afghanistan und Pakistan, in Mittel- und Westeuropa sowie den USA eingebürgert; Wuchshöhe: 10-20 (30) cm; Blütezeit: März-Mai; Verwendung: Zierpflanze, seit spätestens 1568 in Kultur.
Schmalblütige Traubenhyazinthe (Muscari tenuiflorum) Muscari tenuiflorum Tausch (Schmalblütige Traubenhyazinthe)
Vorkommen: Europa über Westasien bis in den Kaukasus; Wuchshöhe: 20-50 cm; Blütezeit: Beginn Frühsommer; Hinweis: Art gilt in Mitteleuropa als gefährdet.
  Broschüren und Aufsätze:
Hinweise zur Bestimmung und Kartierung von Muscari-Arten sowie deren Vorkommen im mittleren Lahntal PDF (5 Seiten)
Protokoll zur Versuchsdurchführung - Blüten der Traubenhyazinthe PDF (3 Seiten).
  Weitere Arten:
Ausführliche Auflistung der Arten bei PlantList
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen