Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Lactuca (Lattiche)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Lattiche (Lactuca) in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Allgemeines:

Die Gattung Lactuca wurde durch Carl von Linné aufgestellt, sie umfasst ca. 50-75 Arten. Die Lattiche-Arten sind ein- bis zweijährige oder selten ausdauernde krautige Pflanzen. Insbesondere in den Stängeln und Blütenständen befindet sich ein weißlicher Milchsaft, der Bitterstoffe enthält.

 
Lactuca indica L. (en: Indian Lettuce)
Vorkommen: Asien, feuchte Tropen, bis in Höhen von 2.000 m; Pflanze: mehrjährig, in Kultur meist einjährig; Wuchshöhe: 40-120 (200) cm; Verwendung: Blätter (roh oder gekocht), Stiele (gekocht), Medizin (Lactucarium). Steckbrief in englisch bei Flora of China
Indian Lettuce (Lactuca indica)
Lactuca perennis L. (Blauer Lattich)
Vorkommen: Süd-, Mittel- und Osteuropa; Pflanze: sommergrüner, ausdauernder Hemikryptophyt, Halbrosettenpflanze, Blätter blaugrün, buchtig gezähnt bis fiederteilig, Pleiokormwurzel; Wuchshöhe: 20-70 cm; Blüten: blau-violett, 30-40 mm; Blütezeit: Mai-Juni; Verwendung: Medizin (Lactucarium).
Blauer Lattich (Lactuca perennis)
Lactuca saligna L. (Weiden-Lattich)
Vorkommen: Mittel- und Südeuropa, Mittelmeerraum bis Mittelasien, in Amerika, Ausstralien und Neuseeland eingeschleppt; Pflanze: ein- oder zweijährig; Wuchshöhe: 30-60 (100) cm; Blüten: gelb; Blütezeit: Juli-August (Oktober).
Weiden-Lattich (Lactuca saligna)
Lactuca sativa L. (Gartensalat, Kopfsalat)
Heimat: aus dem Orient stammend; Pflanze: als Salatpflanze kultiviert und selten verwildert; Wuchshöhe: 30–100 cm; Blütezeit: Juli-August. Zu den einzelnen Kulturformen und Sorten >>
Gartensalat (Lactuca sativa)
Lactuca serriola L. (Stachel-Lattich, Kompass-Lattich, Wilder Lattich)
Vorkommen: Verbreitungskarte; Pflanze: ein- oder zweijährig, Therophyt bis Hemikryptophyt, Stammpflanze des Gartensalates (Lactuca sativa); Wuchshöhe: 30-120 cm; Blüte: gelb; Blütezeit: Juli-September. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern bei Universität für Bodenkultur Wien
Stachel-Lattich (Lactuca serriola)
Lactuca tatarica (L.) C.A.Mey. (Tataren-Lattich)
Heimat: Osteuropa und Asien, in Mittel- und Nordeuropa eingeschleppt; Pflanze: ausdauernder Hemikryptophyt, bildet unterirdische Ausläufer; Wuchshöhe: 30-100 cm; Blüten: Blau-fliederfarben, selten weiß; Blütezeit: Juli-August.
Tataren-Lattich (Lactuca tatarica)
Lactuca tenerrima Pourr. (Zarter Lattich, es: Lechuguilla azul)
Vorkommen: Iberische Halbinsel (Portugal, Spanien), Marokko; Wuchshöhe: 10-30 (50) cm; Blüten: blau-fliederfarben; Blütezeit: Frühsommer bis Herbst.
Zarter Lattich (Lactuca tenerrima)
Lactuca viminea (L.) J. & C. Presl (Ruten-Lattich)
Vorkommen: Portugal, Mittelmeerraum; Pflanze: zweijährig, möglicherweise immergrüner Hemikryptophyt, Halbrosettenpflanze, grundständige Blätter tief fiederteilig, zur Blütezeit meist verdorr), Stängel ist gelblichweiß und markig, mit rutenförmigen, aufrecht abstehenden Ästen; Wuchshöhe: 30-60 cm; Blütezeit: Juli-August.
Ruten-Lattich (Lactuca viminea)
Lactuca virosa L. (Gift-Lattich)
Vorkommen: Europa (außer Norden), Nordafrika bis Westasien, USA eingeschleppt; Pflanze: ein- bis zweijährig, Halbrosettenpflanze, Laubblätter blaugrün, mit bitterem bis scharfem Geschmack, Blüten gelb, Frucht schwarz, Wurzeln spindelförmig und ästig; Wuchshöhe: 60-120 (200) cm; Blütezeit: Juli-September; Verwendung: Medizin (Lactucarium).
Gift-Lattich (Lactuca virosa)
Weitere Arten:
Ausführliche Auflistung der Arten bei PlantList
 
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen