Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Knautia (Witwenblumen)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Witwenblumen (Knautia) in der Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae), Unterfamilie der Kardengewächse (Dipsacoideae).

 

Allgemeines:

Die Gattung Knautia wurde 1753 durch Carl von Linné aufgestellt, sie umfasst ca. 60 Arten. Die Witwenblumen-Arten sind einjährige bis ausdauernde krautige Pflanzen. Die Blätter stehen gegenständig und sind ungeteilt bis gefiedert. Die Blüten stehen in verbreiterten und lang gestielten Köpfchen (Körbchenblumen-Typ). Die Früchte sind nussartige, einsamige Schließfrüchte (Achänen).

Acker-Witwenblume (Knautia arvensis) Knautia arvensis (L.) Coult. (Acker-Witwenblume, Wiesen-Witwenblume)
Vorkommen: Europa, Asien; Pflanze: sommergrün, ausdauernd, Halbrosettenpflanze, Rhizom als Überdauerungsorgan; Wuchshöhe: 30-80 cm; Verwendung: Volksmedizin (Hauterkrankungen und Ekzemen), Homöopathie. Artensteckbrief als PDF
Wald-Witwenblume (Knautia dipsacifolia) Knautia dipsacifolia Kreutzer (Wald-Witwenblume)
Vorkommen: Mittel- und Süd-Europa; Pflanze: Hemikryptophyt, ausdauernd, Rhizom als Überdauerungsorgan; Subspezies: K.d. ssp. catalaunica (Senn ex Szabó) O. Bolòs, Vigo, Masalles & Ninot, K.d. ssp. gracilis (Szabó) Ehrend., K.d. ssp. lancifolia (Heuff.) Ehrend, K.d. ssp. pocutica (Szabó) Ehrend, K.d. ssp. sixtina (Briq.) Ehrend und K.d. ssp. turocensis (Borbás) Jáv. ex Kiss; Wuchshöhe: 20-80 (100) cm; Blütezeit: Juni-September.
Ungarische Witwenblume (Knautia drymeia) Knautia drymeia Heuff. (Ungarische Witwenblume)
Vorkommen: Mittel- und Südosteuropa, Norditalien; Pflanze: Hemikryptophyt, ausdauernd, Rhizom als Überdauerungsorgan; Subspezies: K.d. ssp. centrifrons (Borbás) Ehrend, K.d. ssp. intermedia (Pernh. & Wettst.) Ehrend., K.d. ssp. (Boiss. & Heldr.) Ehrend. und K.d. ssp. tergestina (Beck) Ehrend.; Wuchshöhe: 20-80 cm; Blütezeit: Mai-September.
Jura-Witwenblume (Knautia godetii) Knautia godetii Reut. (Jura-Witwenblume)
Syn: Trichera godetii (Reut.) Nyman; Ausführliches Pflanzenportrait als PDF.
Knautia illyrica Knautia illyrica Beck
Syn.: Trichera illyrica (Beck) Soják; Vorkommen: Italien, Balkan; Blütezeit: Mai-Juli.
Knautia integrifola Knautia integrifola (Honck. ex L.) Bertol.
Vorkommen: Mittelmeerraum; Wuchshöhe: 20-50 cm; Blütezeit: Mai-Juli.
Langblatt-Witwenblume (Knautia longifolia) Knautia longifolia (Waldst. & Kit.) W.D.J.Koch (Langblatt-Witwenblume)
Vorkommen: obermontan bis unteralpin, Süd- und Ostalpen, Karpaten, Balkanhalbinsel; Wuchshöhe: 20-80 (120) cm; Blütezeit: Juli-August.
Mazedonische Witwenblume (Knautia macedonica) Knautia macedonica Griseb. (Mazedonische Witwenblume)
Syn.: Knautia tulceanensis Nyár.; Heimat: Balkan-Halbinsel, Rumänien; Pflanze: Staude; Wuchshöhe: 60-80 cm; Blütezeit: Juni-September; Verwendung: Zierpflanze.
Midzor-Witwenblume (Knautia midzorensis) Knautia midzorensis Formánek (Midzor-Witwenblume)
Syn.: Trichera midzorensis (Formánek) Soják; Vorkommen: Balkan-Halbinsel (Serbien, Mazedonien, Albanien, Nord-Griechenland); Wuchshöhe: 60-120 cm; Blütezeit: Juli-September; Verwendung: Zierpflanze.
Knautia nevadensis Knautia nevadensis (M.Winkl. ex Szabó) Szabó
Syn.: Knautia sylvatica var. nevadensis M.Winkl. ex Szabó; Vorkommen: Portugal, Spanien; Blütezeit: Juni-August; Steckbrief in spanisch bei Flora Vascular.
  Knautia purpurea (Vill) Borbás (Purpur-Witwenblume)
Vorkommen: Mittel- und Südwest-Europa; Steckbrief mit Bild bei info flora
Ambretta di Ressmann (Knautia ressmannii) Knautia ressmannii (Pacher) Borbás (it: Ambretta di Ressmann)
Syn.: Knautia sylvatica var. ressmannii Pacher; Vorkommen: endemisch im Süd-Osten der Alpen; Pflanze: ausdauernd, krautig; Wuchshöhe: 40-100 cm; Blütezeit: Juni-August; Steckbrief in spanisch bei University of Udine.
  Knautia transalpina (H. Christ) Briq. (Südalpen-Witwenblume)
Syn.: Knautia sylvatica var. transalpina Christ; Vorkommen: Insubrisch; Steckbrief mit Bild bei info flora
Samtige Witwenblume (Knautia velutina) Knautia velutina Briq. (Samtige Witwenblume)
Vorkommen: Südalpin. Ausführliches Pflanzenportrait als PDF.
  Weitere Arten:
Ausführliche Auflistung der Arten bei PlantList
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen