Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Juglans (Walnüsse)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Walnüsse (Juglans) in der Familie der Walnussgewächse (Juglandaceae).

Allgemeines:

Die Gattung Juglans wurde 1753 durch Carl von Linné aufgestellt, sie umfasst ca. 21 Arten. Die Walnüsse-Arten sind sommergrüne, einhäusige Bäume oder Sträucher. Die Blätter sind wechselständig, unpaarig gefiedert und ohne Nebenblätter. Die Nussfrüchte sind groß und ähneln Steinfrüchten.

 
Juglans ailantifolia (Japanische Walnuss)
Syn.: Juglans sachalinensis Komatsu, Juglans sieboldiana Maxim.; Heimat: Japan und Sachalin; Wuchshöhe: bis 18 m; Verwendung: Nussfrüchte, Holz (leicht und von geringer Qualität).
Japanische Walnuss (Juglans ailantifolia)
Juglans cinerea L. (Butternuss)
Heimat: Nord-Amerika; Wuchshöhe: bis 18 m; Stammdurchmesser: 30-60 cm; Blütezeit: April-Mai; Fruchreife: September; Verwendung: Holz (ua Furniere, Möbel, Kunsttischlerei), Nüsse, Ziergehölz. Steckbrief in englisch mit Bildern bei VirginiaTech
Butternuss (Juglans cinerea)
Juglans mandshurica Maxim. (Mandschurische Walnuss)
Frostharter Baum oder Strauch; Heimat: Ost-Asien (China, Korea, Ostsibirien); Wuchshöhe: bis 25 m; Fruchtreife: August-Oktober. Steckbrief in englisch bei eFloras
Mandschurische Walnuss (Juglans mandshurica)
Juglans nigra L. (Schwarznuss)
Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF.
Schwarznuss (Juglans nigra)
Juglans regia L. (Echte Walnuss)
Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF.
Walnußbaum (Juglans regia)
Weitere Arten:
Ausführliche Auflistung der Arten bei PlantList
 
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen