Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Obst, Nüsse und sonstige Früchte J

Obst-, Nuss- und Fruchtlexikon: Anfangsbuchabe J von der Jabuticaba bis zum Jumbul, Informationen und Bilder

Jabuticaba (Plinia cauliflora)
Die Baumstammkirsche wird weltweit meist Jabuticaba genannt. Die weintraubenartigen, rotschaligen Früchte erreichen einen Durchmesser von 2 bis max. 4 cm und werden bei Reife bläulich-violett-schwarz. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Baumstammkirsche (Myrciaria cauliflora)
Jackfrucht (Artocarpus heterophyllus)
Die Jackfrucht wird auch als Nangka bezeichnet. Die größte Frucht ist unbestritten der Kürbis, die größte auf einem Baum wachsende Frucht ist jedoch die Jackfrucht. Jackfruchtbäume werden 10 bis 25 m hoch. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Jackfruchtbaum (Artocarpus heterophyllus)
Javaapfel, Wachsapfel (Syzygium samarangense)
Heimat: Malaysia; Baum: kurzer und kräftiger Stamm, breite und unregelmäige Krone, verschiedene Kultursorten; Wuchshöhe: bis 15 m; Verwendung: Die glockenförmigen Früchte werden frisch verzehrt und häufig in Salaten verwendet. Pflanzenportrait in englisch als PDF
Javaapfel (Syzygium)
Jocote, Rote Mombinpflaume (Spondias purpurea)
Familie: Sumachgewächse (Anacardiaceae); Heimat: Amerika (Tropen); Pflanze: Laubbaum; Wuchshöhe: bis 25 m; Früchte: rot, gelegentlich gelb, 3–5 x2–3,5 cm; Verwendung: Früchte, frisch oder als Marmelade, enthalten viel Vitamin C.
Rote Mombinpflaume (Spondias purpurea)
Johannisbeeren (Ribes)
Pflanzengattung in der Familie der Stachelbeergewächse (Grossulariaceae). Die Johannisbeeren-Arten wachsen meist als sommergrüne Sträucher, selten auch immergrün. Manche Ribes-Arten sind mit Dornen bewehrt. Zum Artenverzeichnis >>
Rote Johannisbeere (Ribes rubrum)
Johannisbrot (Ceratonia siliqua)
Das Johannisbrot, auch Karuben genannt, diente der Bibel nach Johannes dem Täufer in der Wüste neben Heuschrecken als Nahrung, daher der Name "Johannisbrot". Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Johannisbrotbaum (Ceratonia siliqua)
Jumbul, Jamun (Syzygium cumini)
Syn.: Syzygium jambolana (Lam.) DC; Vorkommen: ; Baum: breite Krone, kurzer, kräftiger Stamm; Wuchshöhe: 6-20 (25) m; Blütezeit: Februar-Mai; Früchte: rot bis schwarz, 1-2 cm groß; Verwendung: Die Früchte werden zu Saft, Wein, Spirituosen und Essig verarbeitet, verschiedene Kultursorten als Obst genutzt. Pflanzenportrait mit Bildern als PDF
Blutorange (Syzygium)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen