Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Epimedium (Elfenblumen)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Elfenblumen (Epimedium) in der Familie der Berberitzengewächse (Berberidaceae).

 

Allgemeines:

Die Gattung Epimedium wurde wurde 1753 durch Carl von Linné aufgestellt, sie umfasst 50-60 Arten. Die Elfenblumen-Arten werden auch Sockenblumen genannt und sind sommergrüne oder immergrüne, ausdauernde krautige Pflanzen. Pfanzenportrait als PDF

Alpen-Sockenblume (Epimedium alpinum) Epimedium alpinum (Alpen-Sockenblume)
Vorkommen: Europa; Wuchshöhe 20-40 cm; Blütezeit: Mai-Juli; Chromosomenzahl: 2n = 12.
Großblütige Elfenblume (Epimedium grandiflorum) Epimedium grandiflorum (Großblütige Elfenblume)
Heimat: China, Japan, Korea; Wuchshöhe: bis 30 cm; Verwendung: traditionelle Chinesische Medizin, Zierpflanze, verschiedene Kultursorten.
Gefiederte Elfenblume (Epimedium pinnatum) Epimedium pinnatum (Gefiederte Elfenblume)
Heimat: Vorderasien; Wuchshöhe: 25-35 cm; Blütezeit: April-Mai; Verwendung: Zierpflanze, verschiedene Kultursorten.
  Epimedium pudingense
Heimat: China. Artensteckbrief in englisch als PDF.
Ziegenkraut (Epimedium sagittatum) Epimedium sagittatum (Ziegenkraut)
Heimat: China, in Japan eingebürgert; Verwendung: traditionelle Chinesische Medizin. Ausführlicher Artensteckbrief bei Brandsingns.
Epimedium wushanense Epimedium wushanense
Heimat: China; Wuchshöhe: 50-80 cm; Blütezeit: April-Mai; Verwendung: Chinesische Medizin, Zierpflanze, verschiedene Kulturformen. Artensteckbrief in englisch bei eFloras
  Weitere Arten:
Ausführliche Auflistung der Arten bei PlantList
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen