Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Bäume und Sträucher U

Baumlexikon: Bäume und Sträucher mit Anfangsbuchstabe U von der Ungarischen Eiche bis zum Urweltmammutbaum, Beschreibung und Bilder.

Ugli (Citrus x tangelo)
Die Ugli wurde um 1917 auf Jamaika entdeckt. Sie soll als Produkt einer Hybridisierung der Grapefruit, Pomelo oder Tangerine entstanden sein. Der Baum hat einen aufrechten Habitus und erinnert an einen Mandarinen-Baum. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Ugli (Citrus x tangelo)
Ulmen (Ulmus)
Pflanzengattung in der Familie der Ulmengewächse (Ulmaceae). Die Ulmus-Arten wachsen als immergrüne oder laubabwerfende Bäume oder Sträucher. Zum Artenverzeichnis >>
Bergulme (Ulmus glabra)
Ungarische Eiche (Quercus frainetto)
Syn.: Quercus conferta Kit., Quercus hungarica Hubeny; Vorkommen: Süd-Italien bis Balkan, Türkei, Rumänien, Ungarn; Baum: idR laubabwerfend, teils auch im Winter belaubt, breite ovale Krone; Wuchhöhe: bis 20 m. Ausführliches Pflanzenportrait mit Bildern als PDF.
Ungarische Eiche (Quercus frainetto)
Urweltmammutbaum (Metasequoia glyptostroboides)
Familie: Zypressengewächse (Cupressaceae). Der Urweltmammutbaum wird auch Chinesischer Mammutbaum, Chinesisches Rotholz oder Wassertanne genannt. Er galt schon als ausgestorben und wurde erst im Jahre 1941 in China entdeckt. Bilder und ausführliche Beschreibung >>.
Urweltmammutbaum (Metasequoia glyptostroboides)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen