Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Bäume und Sträucher I

Baumlexikon: Bäume und Sträucher mit Anfangsbuchstabe I vom Ignatius-Bohnenbaum bis zum Iroko, Beschreibung und Bilder.

Ignatius-Bohnenbaum (Strychnos ignatii)
Die Ignatiusbohne wird auch Ignatius-Brechnuss oder Ignatius-Bohnenbaum genannt und ist eine giftige Pflanzenart, in der das starke Nervengift Strichnin enthalten ist. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Ignatiusbohne (Strychnos ignatii)
Ilama (Annona macroprophyllata)
Der Ilama-Baum kann bis zu 8 Meter hoch werden und verzweigt sich oft schon am Grund. Die Früchte sind konisch, herzförmig oder eiförmig und werden bis zu 15 cm lang. Sie besitzen ein rosafarbenes Fruchtfleisch mit cremiger Konsistenz.
Ilama (Annona macroprophyllata)
Immergrüner Ahorn (Acer paxii)
Acer paxii ist ein in Mitteleuropa nicht winterharter Ahorn mit fast immergrüner Belaubung. Er wächst in den milden Gebieten Mittelchinas und entwickelt sich dort zu einem 6 bis 9 m hohen Baum.
Immergrüner Ahorn (Acer paxii)
Indonesisches Lorbeerblatt, Salamblatt (Syzygium polyanthum)
Syn.: Eugenia polyantha; Heimat: Südostasien; Baum: dichte Krone, Borke grau; Wuchshöhe: bis 30 m; Blütezeit: ganzjährig; Verwendung: Heil- und Gewürzpflanze, Holz.
Indonesisches Lorbeerblatt (Syzygium)
Inga (Mimosengewächse)
Pflanzengattung in der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae), Unterfamilie Mimosengewächse (Mimosoideae). Die Inga-Arten sind Sträucher oder Bäume. Zum Artenverzeichnis >>
Guabilla (Inga marginata)
Iroko (Milicia)
Familie: Maulbeergewächse (Moraceae). Die Gattung besteht nur aus den beiden Arten Milicia excelsa und Milicia regia. Bilder und ausführliche Beschreibung >>
Iroko (Milicia excelsa)
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen