Pflanzenlexikon

Die Flora der Welt von A bis Z

Odermennige (Agrimonia)

Pflanzenlexikon: Artenverzeichnis der Pflanzengattung Odermennige (Agrimonia) in der der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

 

Allgemeines:

Die Gattung gehört zur der Unterfamilie der Rosoideae. Im Mittelalter gehörte Odermennig zu den häufig verordneten Heilpflanzen. Schon von den alten Sachsen im 15. Jahrhundert wurde der Odermennig auf dem Schlachtfeld verwendet, um Schusswunden zu verarzten.

  Agrimonia coreana Nakai
Verbreitung: vom östlichen Russland über Japan und Korea bis in die chinesischen Provinzen Jilin, Liaoning, Shandong sowie Zhejiang.
Kleiner Odermennig (Agrimonia eupatoria) Agrimonia eupatoria L. (de: Kleiner Odermennig)
Der Kleine Odermennig wird auch Gemeiner Odermennig oder Ackerkraut genannt Die ausdauernde krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 100 cm. Die Blätter sind gefiedert. Die gelben Blüten sind in einer langgestreckten, ährenartigen Traube angeordnet. Diese Blütenstiele werden geerntet, getrocknet und als Agrimoniae herba bezeichnet. Die Droge hat aufgrund ihres Gerbstoffgehalt eine milde adstringierende und entzündungshemmende Wirkung.
Haariger Odermennig (Agrimonia gryposepala) Agrimonia gryposepala (de: Haariger Odermennig)
Der Haarige Odermennig ist in Nordamerika heimisch. Die ausdauernde krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von 30 bis 150 cm. Von indigenen Völker wird die Pflanze als Arzneimittel genutzt, insbesondere wird die Wurzel gegen Durchfallerkrankungen und Fieber eingesetzt. Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
  Agrimonia incisa Torr. & A.Gray
Vorkommen: südöstliche USA.
  Agrimonia nipponica Koidz
Vorkommen: Japan.
  Agrimonia parviflora Aiton
Verbreitung: östliches Nordamerika.
  Agrimonia pilosa Ledeb
Verbreitung: Eurasien von Osteuropa, nördlichen Indien, Bhutan, Sikkim, Nepal, Myanmar, nördlichen Laos, nördlichen Thailand, in der Mongolei, Russland, ganz China, nördlichen Vietnam, Korea, Japan.
Großer Odermennig (Agrimonia procera) Agrimonia procera Waller (de: Großer Odermennig)
Der Große Odermennig wird auch Wohlriechender Odermennig genannt. Die Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von 45 bis 180 cm. Der Stamm ist dich behaart. Die Blätter sind grün bis gelblich, an der Unterseite grün bis graugrün und leicht behaart. Die dufteden, gelben Blüten erscheinen von Juni bis August Die Früchte sind mit Häkchen versehen und sorgen so als Klette für ihre Verbreitung.
  Agrimonia pubescens Wallr (en: Downy agrimony)
Vorkommen: Nordamerika. Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
  Agrimonia repens L
Vorkommen: Türkei und Irak, in Europa eingebürgert.
  Agrimonia rostellata Wallr
Vorkommen: USA.
  Agrimonia striata Michx (en: Roadside agrimony)
Verbreitung: von Kalifornien bis ins östliche Nordamerika und die mexikanischen Berge. Steckbrief in englisch bei Minnesota Wildflowers
Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen