Die Pflanzen der Welt von A bis Z

Wissenschaftliche Namen

Wissenschaftliche Bezeichnungen

Anfangsbuchstabe A > Ba Be Bi-Bo Br-Bu C D E F G ... Z

Gattung/ Art

Deutscher Name

Beschreibung, Bemerkungen und Bilder *1)

Bactris cubensis Pajuapalme  
Bactris gasipaes Pfirsichpalme Pfirsischpalme (Bactris gasipaes)Die Pfirsichpalme ist im tropischen Amerika heimisch. Der Baum erreicht in der Regel eine Wuchhöhe von bis zu 20 m. Der Stamm die Blätter sind zum Teil dicht mit Stacheln besetzt. Die Früchte sind rot, orange oder gelb orange gelb. Sie werden meist geschält in Salzwasser gekocht oder zu Säften, Kompott etc verabeitet.
Baileya multiradiata Engl.: Desert marigold Baileya multiradiataBaileya multiradiata gehört zur Familie der Asteraceae und erreicht eine Wuchshöhe von 30-50 cm. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Süd-Osten der USA (Kalifornien, Texas, Utah) bis zum Norden Mexikos. Die gelben Blütenstände haben einen Durchmesser von 4-5 cm und stehen als "Köpfche"n am Ende eines blattlosen Stieles. Die Früchte sind Achänen, weiß bis sosa-beige.
Banksia blechnifolia   Banksia blechnifoliaDie Heimat von Banksia blechnifolia südliche Küstenregion von West-Ausstralien. Die Blätter sehen farnähnlich aus, sind lederartig und werden gut 20 cm lang. Die Blütenstande sind rosa bis goldbraun und werden beim Verwelken Braum bis grau.
Banksia solandri Stirling Range Banksia Banksia solandriBanksia solandri kommt im Stirling Range Nationalpark (Süd-West-Australien) vor. Der holzige Strauch erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 4 m, hat große,breit-gezackte Blätter und dicke, fein-behaarte Äste. Die Blütenstände sind Gelblich bis rehbraun gefärbt.
Baptisia australis Indigolupine,
Blaue Färberhülse
Baptisia australis5Die Indigolupine gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Die sommergrüne, ausdauernde krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhen von bis zu 150 cm. Die dreiteilig unpaarig gefiederten Blätter stehen wechselständig. Die blau-violetten Blüten werden 2,5 bis 3 cm groß und erscheinen von April bis August.
Baptisia tinctoria Wilder Indigo  
Barbarea Barbarakräuter, Winterkressen Die Pflanzengattung Barbarakräuter gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae).
Barbarea intermedia Mittleres Barbarakraut  
Barbarea vulgaris Gemeine Winterkresse, Echtes Barbarakraut Barbarea vulgaris IM8335 Peltokanankaali CDas zweijährige Echte Barbarakraut erreicht eine Wuchshöhe zwischen 30 bis 90 cm. Die  traubigen  Blütenstände bestehen aus vielen, 7- bis 9 mm großen zwittrigen einzelblüten mit goldgelben Kronblättern. Ihre Blätter werden als Wintergemüse genutzt. Sie sind eine würzige, vitaminreiche Ergänzung für Mischsalate. Sie können auch als spinatähnliches Gemüse gekocht werden.
Bartsia alpina Alpenhelm  
Bauhinia Bauhinien, Orchideenbäume Die Pflanzengattun der Bauhinien gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae). Die Bezeichnung als Orchideenbäume verdanken sie ihren schönen, an Orchideen erinnerden Blüten.
Bauhinia acuminata   Bauhinia acuminataBauhinia acuminata erreicht eine Wuchshöhe von 2 bis 3 m und ist eine in den Tropen weit verbreitete Zierpflanze. Die Blüten werden 8 bis 12 cm groß, besitzen 5 weiße Blütenblätter, 10 gelbe Staubblätter und sind wohlriechend.
Bauhinia variegata   Bauhinia variegataDie Heimat von Bauhinia variegata liegt in Süd- und Süd-Ost-Asien. Der Baum erreicht eine Wuchshöhe von 10-12 m. Die Blätter sind 10-20 cm lang, die Blüten werden 8 bis 12 cm im Durchmesser und sind leuchtend rosa, pink oder weiß. Die Früchte sind 15-30 cm lange Schoten mit mehreren Samen.

*1) Bilder zum Vergrößern sowie zur genauen Lizenz- und Quellenangabe anklicken.

Anfangsbuchstabe zurück hoch vor Anfangsbuchstaben Be
Hinweis:

Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Inhalte dieser Seite stellen keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch einen Arzt dar. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kontakt | Impressum | Disclaimer | | ©2011-2014 Kornelia Duwe | Design by Sascha Geng