Die Pflanzen der Welt von A bis Z

Gemüse- & Salatlexikon

Gemüse und Salat mit Anfangsbuchstabe G

Anfangsbuchstabe A B C D E F > G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Name

Bild

Allgemeine Informationen

Gartenbohne
(Phaseolus vulgaris)
Gartenbohne (phaseolus vulgaris) Bereits um 800 v.Chr. war die Gartenbohne Kulturpflanze im westlichen Südamerika bis Mexiko. Sie wird auch Fisole, Grüne Bohne oder Prinzessbohnegenannt. Gartenbohnen sind reich an Kohlenhydraten, an Vitaminen der B-Gruppe und sie sind wertvolle Lieferanten für die Mineralstoffe (mehr Infos)
Gartenkresse
(Lepidium sativum)
Gartenkresse (Lepidium sativum) Die Gartenkresse diente bereits den alten Griechen als Nutzpflanze. Sie ist ein einjähriges, krautiges Gewürzkraut. Die Pflanze ist ernährungsphysiologisch hoch einzuschätzen. Ihr außergewöhnlich kräftiger, pfeffriger Geschmack erinnert etwas an Senf oder Rettich. (mehr Infos)
Gartenspinat
(Spinacia oleracea)
Blattspinat Echter Spinat wird auch Gemüsespinat, Gartenspinat oder kurz Spinat genannt. Die Unterscheidung zwischen Blatt- und Wurzelspinat bezieht sich nicht etwa auf verschiedene Kulturformen, sondern auf zwei verschiedene Ernteverfahren ein und derselben Kulturpflanze. (mehr Infos)
Gartenkürbis
(Cucurbita pepo)
Kürbis Der Gartenkürbis zählt wie Gurke und Tomate botanisch zu den Beeren.  Funde beweisen, dass bereits vor etwa 9000 Jahren Indianer im Süden Mexikos Speisekürbisse anbauten. In Europa werden Kürbisse als Gemüse, als Ölkürbis und zur Dekoration genutzt. (mehr Infos)
Gartenmelde
(Atriplex hortensis)
Gartenmelde (Atriplex hortensis) Die Gartenmelde wird auch Spanischer Salat, Spanischer Spinat und Orache genannt. Ihre Inhaltsstoffgehalte sind denen des Spinates sehr ähnlich. Junge Blätter können auch roh gegessen werden. Der Geschmack ist angenehm mild - nussig. (mehr Infos)
Garten-Amarant
(Amaranthus caudatus)
Garten-Fuchsschwanz (Amaranthus caudatus) Der Garten-Fuchsschwanz wird auch Hängender Fuchsschwanz, Inka-Weizen oder Körneramarant genannt und gehört zu den Pseudo-Cerealien. Die jungen Blätter des Garten-Fuchsschwanz werden wie Spinat zubereitet oder als Küchengewürz verwendet. (mehr Infos)
Garten-Senfrauke
(Eruca sativa)
Rucola Rucola wird auch auch als Garten-Senfrauke, Roquette, Raukelkohl, Senfkohl oder Arugula bezeichnet. Sie ist eine anspruchslose, aber sehr wertvolle Salatpflanze. Ihr leicht nussiger Geschmack schmeckt zu vielen Gerichten. (mehr Infos)
Gemüsezwiebel
(Allium cepa)
Bild: Osvaldo Gago
Gemüsezwiebel Gemüsezwiebeln haben eine geringe Schärfe. Sie eignen sich roh in Salaten, aber auch bestens zum Schmoren und Füllen. Sie stammt aus Spanien, ist eine besonders große Abart der Speisezwiebel und erreicht teils bis 15 cm Durchmesser.  (mehr Infos)
Grüner Salat
(Lactuca sativa var. capitata)
Kopfsalat Der Kopfsalat ist ein Varietät des Gartensalats und zeichnet sich ernährungsphysiologisch durch einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzeninhaltsstoffen aus. Seine Blätter sind weich, großlappig, feinadrig und glattrandig bis fein gezähnt. (mehr Infos)
Grünkohl
(Brassica oleracea convar. acephala var. sabellica)
Grünkohl Grünkohl besitzt hohe Eiweiß- und Kohlenhydratwerten. Er schmeckt erst richtig, wenn er nach dem ersten Frost geerntet wird. Diese Kohlsorte wird auch Braunkohl oder Krauskohl genannt. In der Schweiz ist er unter dem Namen Federkohl bekannt. (mehr Infos)
Grünspargel
(Asparagus officinalis)
Grüner Spargel Der grüne Spargel ist auch als ungebleichter Spargel bekannt. Er enthält mehr Vitamin A, C und Karotin als der weiße. Die Grünfärbung ensteht durch die Chlorophylansammlung durch das Sonnenlicht und gibt dem Grünspargel ein besonderes Aroma. (mehr Infos)
Günsel, Kriechender
(Ajuga reptans)
Kriechender Günsel (Ajuga reptans) Die Kriechende Günsel wird auch Güldengünsel oder Guglkraut genannt. Junge Triebe kann man in der Küche als Gemüse oder Salat verwenden. Die Pflanze galt in der Volksmedizin als leichtes Abführmittel und wurde zu den leberreinigenden Heilkräutern gezählt. (mehr Infos)
Gurke
(Cucumis sativus)
Salatgurke Im alltäglichen Sprachgebrauch wird die Gurke, auch als Salatgurke oder Schlangengurke bezeichnet. Da Gurken zu 98 Prozent aus Wasser bestehen und äußerst wenig Kalorien haben (10 kcal/100 g), sind sie das ideale Gemüse für alle, die auf die schlanke Linie achten.  (mehr Infos)
Anfangsbuchstabe F zurück hoch vor Anfangsbuchstabe H
Hinweis:

Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kontakt | Impressum | Disclaimer | | ©2011-2014 Kornelia Duwe | Design by Sascha Geng