Die Pflanzen der Welt von A bis Z

Platanen (Platanus)

Bilder zum Vergrößern sowie zur genauen Lizenz- und Quellenangabe anklicken

Platanus occidentalis
Klasse:
Dreifurchenpollen-Zweikeimblättrige (Rosopsida)
Ordnung:
Silberbaumartige (Proteales)
Familie:
Platanengewächse (Platanaceae)
Gattung:
Platanen (Platanus)
Amerikanische Plantane Habitus

Amerikanische Plantane Früchte
Bild: Rasbak (wikimedia.org)

Amerikanische Platane (Platanus occidentalis)

Die Amerikanische Plantane wird auch Westliche Plantane oder Sycamore genannt.

Vorkommen & Herkunft:

Die Amerikanische Platane ist im östlichen Nordamerika heimisch. Sie bevorzugt nährstoffreiche, feuchte Böden und ist häufig an Flussufern anzutreffen. Ihre Vorkommen liegen in Höhenlagen von 0 bis 950 m.

Heute ist der Baum auch in Gärten, Parks sowie als Straßenbaum anzutreffen.

Die Merkmale der Pflanze:

Die Amerikanische Platane ist ein stattlicher, sommergrüner Baum, der Wuchshöhen von durchschnittlich 30 m erreicht. Es kommen jedoch auch Exemplare von mehr als 50 m Höhe vor. Der Stamm kann einen Durchmesser von über 4 Meter erreichen. Er besitzt aufrechte Ästen und eine graue Borke. Die Rinde löst sich alljährlich in kleineren oder größeren Stücken ab, wodurch der Stamm grünlich, gelblich und bräunlich gefleckt erscheint.

Die wechselständigen, langgestielten Blätter sind hellgrün, weinlaubartig, drei- (bis fünf-) lappig und am Grunde gestutzt oder schwach-herzförmigbis. Sie werden durchschnittlich 22 cm lang und bis 25 cm breit. Die Blattränder sind ganz bis grob gezähnt. Im jungen Staium tragen sie (besonders unterseits) einen leicht abwischbaren wolligen Filz, zuletzt sind sie fast kahl.

Die Blütezeit ist im Mai. Die weiblichen Blütenstände weisen einen Durchmesser von 25–30 mm auf. Die Früchte reifen im Spätherbst.

Inhaltsstoffe:

Betulinsäure

Die Sprossenrinde der verwandten Plantanis orientalis enthält u. a. Hypoxanthin, Guanin, Allantoin und Gerbstoffe.

Verwendung:

In unseren Breiten wird die Amerikanische Plantane als Zier- und Straßenbaum baum angebaut.

Das Holz findet Verwendung für Möbel, Möbelteile, Tischlerarbeiten, Vertäfelungen, Fußböden, Küchenartikel oder Funierpaneele. Es lässt sich gut maschinell bearbeiten.

Der Splint von Sycamore ist weiß bis hellgelb, während das Kernholz hell- bis dunkelbraun ist. Das Holz hat eine feine, dichte Struktur mit schrägem Faserverlauf.

Tipps:

  • Der Filz der jungen Blätter verursacht Augenreizungen, daher ist bei Berührung der Blätter im Frühling Vorsicht nötig.

Medizinische Anwendung:

Indianer verwenden die Amerikanische Platane traditionell für diverse medizinische Zwecke. Die wirksamen Stoffe befinden sich in den Sprossen und Trieben.

  • Behandlung von Erkältungen und Husten;
  • als Mittel gegen Haut-, Atmungs-, Verdauungs- und gynäkologische Probleme.
  • Nach Scribonius Largo wurden die Samen mit Essig aufgekocht zur Linderung von Kopfschmerzen genommen.
Zurück zurück hoch vor Pappeln (Populus)
Hinweis:

Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Inhalte dieser Seite stellen keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch einen Arzt dar. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kontakt | Impressum | Disclaimer | | ©2011-2014 Kornelia Duwe | Design by Sascha Geng