Die Pflanzen der Welt von A bis Z

Zypressengewächse (Cupressaceae)

Bilder zum Vergrößern und Lizenz- sowie Urheberangabe anklicken.

de: Chilezeder, en: Chilean cedar, sp.: Ciprès de la Cordillera de: Chilezeder, en: Chilean cedar, sp.: Ciprès de la Cordillera
Klasse: Pinopsida
Ordnung: Kiefernartige (Pinales)
Familie: Zypressengewächse (Cupressaceae)
Gattung: Austrocedrus

Chilezeder (Austrocedrus chilensis)

Die Chilezeder ist eine Koniferenart und die einzige Vertreterin der Gattung Austrocedrus.

Vorkommen & Herkunft:

Die Chilezeder ist in den immergrünen Bergwäldern der Anden anzutreffen, in der Regel auf trockeneren Standorten im Regenwald. Sie kommt dort in Rein- und Mischbeständen vor.

Die Merkmale der Pflanze:

In Aussehen ähnelt die Chilezeder der Scheinzypresse. Der Baum besitzt eine kegelartige Form, einen kurzen Stamm und eine schmale Krone. Er ist eine langsam wachsende Konifere, die ab dem 5. Jahr bei guter Verwurzlung ein jährliches Wachstum von 15 - 24 cm zeigt und eine Höhe 6 - 25 Metern erreicht.

Die jungen Triebe sind hellgrün. Bei den schuppenförmigen Blätter wechseln sich sich größere Paare (4-10 mm ) mit kleineren Paaren (2-3 mm) ab. Die dünne, leicht zerrissenen Rinde ist rötlich-braun. Der Baum ist zweihäusig, d.h. er hat also entweder nur weibliche oder nur männliche Blüten.

Anbau:

Die Chilezeder wurde im Nordwesten Europas und dem pazifischen Nordwesten von Nordamerika eingeführt und ist dort gelegentlich in botanischen Gärten anzutreffen.

Sie stellt keine besonderen Ansprüche an die Bodenqualität, muss jedoch in unseren Breiten bei längerer Trockenheit bewässert werden. Die Pflanze liebt sonnige Standorte, gedeiht aber auch im Halbschatten. Ein besonders kalter Winter kann zu Frostschäden führen, die jedoch meist herauswachsen.

Verwendung:

Das Holz der Chilezeder verfügt über gute Festigkeitseigenschaften sowie ein sehr schönes Aussehen und wird daher in Argentinien und Chile schon seit dem letzten Jahrhunderten intensiv genutzt.

Zurück zurück hoch vor Sternfrucht - Karombola (Averrhoa carambola)
Hinweis:

Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Inhalte dieser Seite stellen keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch einen Arzt dar. Bitte beachten Sie den ImpressumHinweis zu Gesundheitsthemen!

| Impressum | Disclaimer | | ©2011-2017 Kornelia Duwe | Design by Sascha Geng