Die Pflanzen der Welt von A bis Z

Baumlexikon

Bäume und Sträucher mit Anfangsbuchstabe W

Anfangsbuchstabe A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V > W X Y Z

Name

Bild

Beschreibung

Wacholder, gemeiner (Juniperus communis) Juniperus communis Der Gemeine Wacholder wird auch Heide-Wacholder genannt und war Baum des Jahres 2002. In Deutschland steht der Wacholder unter strengem Naturschutz, doch darf man zur Reifezeit die Wacholderbeeren pflücken. (mehr Infos)
Wassertanne (Metasequoia glyptostroboides) Bild: Crusier, wikipedia.org Metasequoia glyptostroboides Der Urweltmammutbaum wird auch Chinesischer Mammutbaum, Chinesisches Rotholz oder Wassertanne genannt. Er galt schon als ausgestorben und wurde erst im Jahre 1941 in China entdeckt. Dies war eine botanische Sensation, ... (mehr Infos)
Weinrebe, echte (Vitis vinifera ssp. vinifera) Weinrebe Die Weinrebe ist ein mehrjähriger Strauch, der eine Wuchshöhe zwischen 2 und 10 m erreichen kann. Nach der Rebblüte entwickelt der Rebstock Fruchtansätze, aus denen sich die Trauben entwickeln. (mehr Infos)
Weihrauch-Kiefer (Pinus taeda) Weihrauch-Kiefer (Pinus taeda) Die Weihrauch-Kiefer wird auch Amerikanische Terpentin-Kiefer genannt. Der immergrüne Baum ist der offizielle Staatsbaum des US-Bundesstaates Arkansas und ist die größte Kiefer aus der Gruppe der US-Südstaaten-Kiefern. (mehr Infos)
Weißdorn, eingriffeliger (Crataegus monogyna) Bild: www.wikipedia.org Crataegus monogyna Der eingriffelige Weißdorn wird auch Hagedorn genannt. Er ist in Mitteleuropa beheimatet und dort die häufigste Weißdornart. Die Früchte dienten bereits den alten Germanen roh oder zu Mus gekocht als Nahrungsmittel. (mehr Infos)
Weißdorn, großkelchiger (Crataegus rhipidophylla) Bild: Knud Ib Christensen Crataegus rhipiphylla Der Großkelchige Weißdorn wird auch Langkelchiger Weißdorn genannt. Er wächst als 2 bis 8 m großer, dorniger Strauch¬†oder Baum und blüht im Juni mit weißen, 1 bis 1,5 cm großen Blüten. Die Früchte des Weißdorns sind roh essbar und schmecken säuerlich-süß. (mehr Infos)
Weißdorn, zweigriffeliger (Crataegus laevigata) Bild: KENPEI Crataegus laevigata Der Zweigriffelige Weißdorn ist ein 2 - 10 m hoher Baum oder Großstrauch mit breit kegelförmiger, später mehr rundlicher Krone. Er ist durch seine starke Bedornung nahezu undurchdringlich und bietet auch brütenden Vögeln Schutz. (mehr Infos)
Weißtanne (Abies alba) Weiß-Tanne (Abies alba) Die Weißtanne wird auch Edeltanne oder Silbertanne genannt. Ihr Name leitet sich von der auffallend weißgrauen Rinde ab. Sie war im Jahr 2004 Baum des Jahres in Deutschland. Die Bäume können ein Alter bis zu 600 Jahren erreichen. (mehr Infos)
Weißliche Zistrose (Cistus albidus) Cistus albidus Die Weißliche Zistrose ist im Mittelmeerraum beheimatet und überzeugt mit duftenden, rosa Blüten, die etwas zerknittert wirken. Der immergrüne Strauch erreicht eine Wuchshöhe und -breite von 0,4 bis 1m. Die Blütezeit liegt zwischen April bis Juni. (mehr Infos)
Westindische Kirsche (Malpighia glabra) Bild: Arria Belli Acerola Die Acerola wird auch auch Acerolakirsche, Ahornkirsche, Antillenkirsche, Westindische Kirsche oder Jamaika-Kirsche genannt. Sie stammt ursprünglich aus Zentralamerika und Brasilien. (mehr Infos)
Westliche Platane (Platanus occidentalis) Bild: Mundhenk Plantanus occidentalis Die Amerikanische Plantane wird auch Westliche Plantane oder Sycamore genannt. Sie ist im östlichen Nordamerika heimisch. Sie bevorzugt nährstoffreiche, feuchte Böden und ist häufig an Flussufern anzutreffen. (mehr Infos)
Wildbirne (Pyrus pyraster) Bild: Roger Griffith Wildbirne Die Wildbirne wird auch Holzbirne genannt. Ihr Verbreitungsgebiet reicht heute von Südeuropa, über England bis zum Ural und zum Kaukasus. Viele verschiedene Tierarten leben in oder von der Birne und ihren Früchten. (mehr Infos)
Anfangsbuchstabe V zurück hoch vor Anfangsbuchstabe X bis Z
Hinweis:

Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Inhalte dieser Seite stellen keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch einen Arzt dar. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kontakt | Impressum | Disclaimer | | ©2011-2014 Kornelia Duwe | Design by Sascha Geng