Die Pflanzen der Welt von A bis Z

Baumlexikon

Bäume und Sträucher mit Anfangsbuchstabe P

Anfangsbuchstabe A B C D E F G H I J K L M N O > P Q R S T U V W X Y Z

Name

Bild

Beschreibung

Pappel (Populus) Bild: Andrew Dunn Pappel Die Pappeln gehören zur Familie der Weidengewächse (Saliaceae). Die Espe, Aspe oder Zitterpappel (Populus tremula) gehört zu dieser Gattung. Sie wurde schon in der Antike als wichtige Heilpflanze geschätzt.
Passionsfrucht (Passiflora) Maracuja Die Maracuja wird auch Passionsfrucht genannt. Der Name "maracujá" stammt aus dem dem Indianisch-Brasilianischen (Tupi) und bedeutet "Pflanze, die Früchte gibt". (mehr Infos)
Pavie (Aesculus pavia) Bild: Kurt Stüber Rote Rosskastanie (Aesculus pavia) Die Rote Rosskastanie wird auch Pavie oder Prächtige Rosskastanie genannt. Sie ist im östlichen Nordamerika beheimatet und wird in Mitteleuropa als Ziergehölz genutzt. Der sommergrüner Strauch oder Baum, der in der Regel eine Wuchshöhe von bis zu 5 m (max. 10-12 m). (mehr Infos)
Pfeffer (Piper nigrum) Bild: Rainer Zenz Pfeffer Die ursprügliche Heimat des Pfeffer-Strauches sind die feuchtwarmen Monsunwälder Asiens. Seit uralter Zeit nimmt man Pfeffer zum Würzen von Speisen. Arabische und chinesische Händler brachten das Gewürz nach Europa. (mehr Infos)
Pfirsichbaum (Prunus persica) Pfirsich Die Bezeichnung Pfirsich geht auf das mittelhochdeutsche Wort "pfersic" zurück. Die Form des heutigen Kulturpfirsich stammt aus China, wo er schon seit mindestens 2500 Jahren angebaut wird. Über Persien gelangte er in die Mittelmeerländer. (mehr Infos)
Piment (Pimenta officialis L) Bild: David Monniaux Piment Piment wird auch Nelkenpfeffer, Jamaikapfeffer, oder Gewürzkorn genannt. Der immergrüne Piment-Baum wird etwa 6 bis 13 m hoch. Columbus brachte das Gewürz nach Europa mit, als er von seiner zweiten Reise zurückkam. (mehr Infos)
Pinang (Areca catechu) Betelpalme Betelpalmen werden auch Arekapalmen, Catechu-Palme oder Pinang genannt. Areca bedeutet so viel wie Büschel mit Nüssen. In Indien und im südostasiatischen Raum gilt die Betelnuss als Heil- und Genussmittel. (mehr Infos)
Pitanga (Eugenia uniflora) Surinamkirsche (Eugenia uniflora) Die Surinamkirsche wird auch Pitanga, Nangapiri oder Kirschmyrte genannt und erreicht Wuchshöhen von etwa 5 bis 7 m. Als Gartenstrauch oder -baum ist Eugenia uniflora nicht nur wegen der Früchte, sondern auch wegen ihrem kompakten Wuchs und der Schnittverträglichkeit beliebt. (mehr Infos)
Platane, amerikanische (Platanus occidentalis) Bild: Mundhenk Plantanus occidentalis Die Amerikanische Plantane wird auch Westliche Plantane oder Sycamore genannt. Sie ist im östlichen Nordamerika heimisch. Sie bevorzugt nährstoffreiche, feuchte Böden und ist häufig an Flussufern anzutreffen. (mehr Infos)
Pomeranze (Citrus aurantium) (Citrus aurantium) Die Pomeranze oder Bitterorange wird auch Sevilla-Orange, Bigarade und Saure Orange genannt. In China wurde sie schon im 1. Jahrhundert nach Christus erwähnt. (mehr Infos)
Pontischer Ahorn (Acer cappadocicum) Bild: Lynk media Kolchischer Ahorn Der Kolchische Ahorn wird auch Pontischer Ahorn genannt. Wissenschaftlich beschrieben wurde er erstmalig von Johann Gottlieb Gleditsch im Jahre 1785. Sein Verbreitungsgebiet reicht vom Mittelmeerraum bis nach China. (mehr Infos)
Anfangsbuchstabe O zurück hoch vor Anfangsbuchstabe Q
Hinweis:

Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Inhalte dieser Seite stellen keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch einen Arzt dar. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kontakt | Impressum | Disclaimer | | ©2011-2014 Kornelia Duwe | Design by Sascha Geng