Die Pflanzen der Welt von A bis Z

Baumlexikon

Bäume und Sträucher mit Anfangsbuchstabe G

A B C D E F > G H I J K L M N O P Q R S T U W V X Y Z

Name

Bild

Beschreibung

Gelbe Rosskastanie (Aesculus flava) Bild: A. Barra Gelbe Rosskastanie (Aesculus flava) Die Gelbe Rosskastanie wird auch Süße Rosskastanie, Appalachen-Rosskastanie oder Gelbe Pavie genannt. Der Name Flava bedeutet "gelb" und bezieht sich auf die 3 cm großen gelben Blüten. Der Baum ist im östlichen Nordamerika beheimatet. (mehr Infos)
Gemeiner Wacholder (Juniperus communis) Juniperus communis Der Gemeine Wacholder wird auch Heide-Wacholder genannt und war Baum des Jahres 2002. In Deutschland steht der Wacholder unter strengem Naturschutz, doch darf man zur Reifezeit die Wacholderbeeren pflücken. (mehr Infos)
Gewöhnliche Berberitze (Berberis vulgaris) Bild: Teun Spaans Berberis vulgaris Die Gewöhnliche Beberitze wird auch auch Sauerdorn, Essigbeere oder Echte Berberitze genannt. Sie ist ein sommergrüner dorniger Strauch, dessen Wuchshöhe 2 bis 4 m erreicht. Die Früchte der Berberitze haben völlig andere Heilwirkungen als ... (mehr Infos)
Gewöhnliche Brechnuss (Strychnos nux-vomica) Gewöhnliche Brechnuss (Strychnos nux-vomica) Die Brechnuss wird auch Krähenauge, Brauntaler oder Strychninbaum genannt. Als Frucht trägt der Baum eine hellrote Beere, in der die bitteren Samen liegen. Stark giftig! (mehr Infos)
Gewöhnliche Esskastanie (Castanea sativa) Bild: Fir0002, wikipedia.org Edelkastanie Die Gewöhnliche Esskastanie oder Edelkastanie wurde seit der Römerzeit  zusammen mit dem Wein, in vielen wärmeren Gebieten Europas eingebürgert. Die Früchte werden als Esskastanien oder Maronen bezeichnet. (mehr Infos)
Gewöhnlicher Faulbaum (Frangula alnus)
Gewöhnlicher Faulbaum Der Gewöhnlicher Faulbaum wird auch Pulverholz oder Schusterholz genannt. Der Name kommt vom fauligen Geruch der frischen Rinde. Der Baum wird an der pazifischen Küste der USA und Kanadas sowie in Ostafrika und Kenia angebaut. (mehr Infos)
Gewürznelken-Baum (Syzygium aromaticum) Gewürznelken-Baum (Syzygium aromaticum) Gewürznelken-Bäume stammen von den Molukken, wo sie heute noch angebaut werden. In Europa sind Gewürznelken seit dem frühen Mittelalter bekannt. Der immergrüne Baum erreicht eine Höhe von über 10 m (maximal 20 m) und wird etwa 100 Jahre alt. (mehr Infos)
Götterbaum (Ailanthus altissima) Götterbaum (Ailanthus altissima) Der Götterbaum wird auch Himmelsbaum oder Bitteresche genannt. Seine Blätter und die Rinde sind giftig. Er ist ein großer, stattlicher, schnellwüchsiger, oft mehrstämmiger Baum mit dunkelgrünen, an der Unterseite blaugrünen, gefiederten Blättern. (mehr Infos)
Granattapfel (Punica ranatum) Bild: www.wikipedia.org Granatapfel Der Granatapfel wird auch Grenadine genannt und stellte wegen der zahlreichen Samen schon von alters her ein Symbol der Fruchtbarkeit dar. Seine Heimat in West- bis Mittelasien. Im Mittelmeerraum wird er... (mehr Infos)
Grau-Tanne (Abies concolor) Bild: Forestryimages Abies concolor Die Colorado-Tanne wird auch Kolorado-Tanne oder Grau-Tanne genannt. Sie wird in Parkanlagen und Gärten als Ziergehölz gepflanzt, auf Grund der eher schlechten Holzqualität besteht nur geringe Nutzholz-Tauglichkeit, ... (mehr Infos)
Großkelchiger Weißdorn (Crataegus rhipidophylla) Bild: Knud Ib Christensen Großkelchiger Weißdorn Der Großkelchige Weißdorn wird auch Langkelchiger Weißdorn genannt. Er und die anderen in Mitteleuropa vorkommenden Weißdorn-Arten ähneln sich sehr. Er wächst als 2 bis 8 m großer, dorniger Strauch¬†oder Baum. (mehr Infos)
Guave (Psidium guajava) Echte Guave Die Echte Guave wird auch Guava, Guayaba oder Goiaba genannt und zählt zu den antiken Obstgehölzen. Sie stammt ursprünglich aus den tropischen Gebieten Amerikas und ist eine der Vitamin C-reichsten Obstarten. (mehr Infos)
Anfangsbuchstabe F zurück hoch vor Anfangsbuchstabe H
Hinweis:

Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Inhalte dieser Seite stellen keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch einen Arzt dar. Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Kontakt | Impressum | Disclaimer | | ©2011-2014 Kornelia Duwe | Design by Sascha Geng